Dornberg


Veröffentlicht am / Abgelegt in: Bezirke, Bezirksvertretung

Engagement lohnt sich

Der Einsatz von Bürger*innen hat bei uns eine lange und erfolgreiche Tradition:

  • Freibadfördervereine in Dornberg und Schröttinghausen
  • Förderverein Stadtteilbibliothek
  • Dornberger Lebensmittelkorb
  • Erhalt aller Dornberger Schulstandorte
  • Mitgestaltung an der neuen Halt estelle „Wellensiek“
  • Erneuerung der Wertherstraße zwischen Kreisverkehr und Wellensiek mit Lückenschluss im Radweg (2014)
  • Ausbau des Busangebotes
  • jahrzehntelanges Engagement im Bereich Hof Hallau (Biotop Babenhauser Bach)

Bezirke-Dornberg

 

Die aktive grüne Dornberger Stadtteilgruppe steht mit
vielen Dornberger*innen für eine

Zukunftsorientierte Stadtplanung

  • statt unnötigem Landschaftsverbrauch Schließung von Baulücken
  • Wir unterstützen die Abrundung bestehender Baugebiete: Wertherstraße/Großdornberger Straße und Babenhauser Straße/Hollensiek/Puntheide
  • Der Bereich Grünewaldstraße soll ein Wohngebiet für die Mitarbeiter*innen auf dem neuen Hochschulcampus werden.
  • Die Bezirksvertretung Dornberg hat 2007 gemeinsam die Begrenzung von Neubauflächen in Schröttinghausen/Deppendorf beschlossen.
  • Wir setzen uns für die strikte Einhaltung dieses Beschlusses ein.

Kinder, Jugend und Senioren

  • Unsere Gesellschaft verändert sich. Deshalb müssen soziale Einrichtungen multifunktional geplant werden. Durch ihre Modulbauweise könnte z.B. die neue Kita auf dem Hof Hallau später als Jugendeinrichtung genutzt werden.
  • Die Sicherstellung einer ausreichenden Anzahl von Kitaplätzen muss gewährleistet werden.
  • Wir setzen uns für bedarfsorientierte Verteilung von Plätzen für unter und über 3-jährige Kinder ein.
  • Die Dornberger Sportvereine leisten wertvolle Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Wir fordern mit ihnen den Erhalt und einen möglichen Ausbau bestehender Dornberger Sportstätten.
  • Auch vereinsungebundene Initiativen unterstützen wir ausdrücklich.

Schule

  • Bisher ist es gelungen, alle Schulstandorte in Dornberg zu erhalten. Dafür kämpfen wir weiter.
  • Wir unterstützen gemeinsames Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung (Inklusion).
  • Die Kooperation von Kindergarten und Schule unter einem Dach in Schröttinghausen wollen wir weiter fördern.

Bürgerfreundlicher öffentlicher Nahverkehr

  • Die unvollständige Anbindung des Twellbachtals an den öffentlichen Nahverkehr benötigt dringend eine Verbesserung: Mit einem Bürgerbus von der Stadtbahnline 4 zum Gottesberg in Kirchdornberg. Über die genaue Linienführung (z.B. Wellensiek, Auf der Egge) wollen wir mit allen Dornber ger*innen diskutieren.
  • Die Linien 57 und 58 nach Babenhausen haben sich bewährt und müssen erhalten bleiben.
  • Der neue 15-Minuten-Takt von Dornberg nach Werther und in die Innenstadt ist eine deutliche Verbesserung – das soll auch so bleiben.

Umwelt- und Naturschutz

  • Wir unterstützen alle Bemühungen zum Erhalt der vielfältigen Dornberger Bachauenlandschaften.
  • Trotz leerer Kassen dürfen wir den Naturschutz nicht vernachlässigen. Die Renaturierung des Schwarzbachs muss baldmöglichst umgesetzt werden.
  • Auch der Teutoburger Wald muss geschützt werden, damit der Wald als Erholungsraum für uns alle erhalten bleibt. Naturschutz- und FFH-Gebiete (Fauna-Flora-Habitat-Gebiete) bewahren unsere wunderbare Dornberger Landschaft.
  • Wir wollen keine Neubebauung oberhalb der Dornberger Straße.

Ehrenamtliche gesucht

Manche suchen Hilfen, andere wollen helfen. Wir möchten alle Interessierten an einen Runden Tisch einladen, um gegenseitige Hilfe zu organisieren.


Unsere Bezirksvertreter