Ersatz für die Platane in der Arndtstraße!

Veröffentlicht am / Abgelegt in: Aktuelles, Anfragen, Ausschuss für Umwelt & Klimaschutz, Fraktion, Presse

In der Fußgängerzone Bielefelds sind Bäume ein seltener Anblick geworden. Umso unverständlicher, wenn in nicht-öffentlicher Sitzung der BZV Mitte am 07.09.2017 das Fällen eines weiteren Baums – einer stadtbildprägenden Platane in der Arndtstraße – beschlossen und umgehend umgesetzt wird.

Im Rahmen der Klimaanpassung gilt es für den Innenstadtbereich den Baumbestand aufzustocken und nicht abzubauen, um die sich in heißen Sommern stark aufheizenden, versiegelten Gebiete vor übermäßiger Überhitzung zu schützen.

Vor diesem Hintergrund stellen die Bielefelder GRÜNEN in der Sitzung des Ausschusses für Umwelt- und Klimaschutz am 04.10.2017 folgende Anfrage:

Wie verlief der verwaltungsseitige Abstimmungsprozess und warum wurde die Bezirksvertretung Mitte in nicht-öffentlicher Sitzung mit dem Thema befasst?

Zusatzfragen:

  1. Mit welcher Begründung erfolgte die Fällung der Platane?
  2. In welchem Umfang sind Ersatzpflanzungen gemäß der BER (Baumerhaltungsrichtlinie) vorgesehen?