07.01.2021: Online-Talk “Wald, Forst und Borkenkäfer“ – Von der Zukunft des Bielefelder Waldes

Veröffentlicht am / Abgelegt in: Aktuelles, Presse, Ratsfraktion

Klimawandel, Dürresommer und Borkenkäfer haben in unheiliger Konstellation ihre Spuren in unseren Wäldern hinterlassen. Besonders betroffen und für jede*n Waldbesucher*in sichtbar sind die abgestorbenen Fichtenflächen. Durch großflächiges Abräumen glaubte man am Anfang der Käferkrise, der Ausbreitung von Buchdrucker und Kupferstecher stoppen zu können. Diese Hoffnung hat sich nicht erfüllt. Die Fichtenforste sterben – Hektar um Hektar.

Wir möchten in dieser Veranstaltung beleuchten, was mit dem Totholz im Wald passieren soll und welche Wege es zum klimastabilen, naturnahen Zukunftswald gibt.

Termin: DO 07.01.2021 um 18:00 Uhr (digital)
Zugang: Zugang: Die Telnehmer*innenzahl ist auf 30 Personen begrenzt. Interessierte werden gebeten, sich unter gruene.bi.rat@bitel.net anzumelden und erhalten dann den Einwahl-Link. Urlaubsbedingt ist das Fraktionsbüro nicht besetzt, sodass die Versendung der Links einen Tag vor der Veranstaltung am 06.01.2021 erfolgt.

Podium:

  • Adalbert Niemeyer-Lüllwitz – BUND Bielefeld
  • Holger-Karsten Raguse – Regionalforstamt OWL / Wald und Holz
  • Klaus Feurich – umweltpolitischer Sprecher GRÜNE Ratsfraktion
  • Jens Julkowski-Keppler (Moderation) – Fraktionsvorsitzender GRÜNE Ratsfraktion und Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt- und Klimaschutz

Leitfragen

  1. Stehenlassen oder Abräumen?
    Vom Umgang mit den abgestorbenen Bäumen
  2. Die Natur „machen lassen“ oder Nachhelfen?
    Von Naturverjüngung und Nachpflanzung mit jungen Bäumen oder Saatgut
  3. Buche oder was?
    Von der Wahl der „richtigen“ Baumarten für einen klimastabilen Wald
  4. Fichte, Tanne oder Douglasie?
    Von der Bedeutung von Nadelholz als Rohstoff und der Frage nach heimischen Nadelgehölzen für den Waldbau
  5. Wer zuerst kommt?
    Von der ökologischen und ökonomischen Bedeutung der Pionierbaumarten Birke, Vogelkirsche, Espe und Salweide als Nutzholz

Ablauf der zweistündigen Veranstaltung: Die Leitfragen diskutiert zunächst das Podium. Anschließend können sich alle Teilnehmer*innen mit Fragen und Statements einbringen. 

Informationen:

„Wald, Forst und Borkenkäfer“ – zum Umgang mit dem Fichtensterben: https://www.bund-nrw.de/publikationen/detail/publication/wald-forst-und-borkenkaefer-zum-umgang-mit-dem-fichtensterben/

Praxisleitfaden Fichten-Dürrständer – Hinweise zum Umgang mit stehenden abgestorbenen Fichten auf Kalamitätsflächen: https://www.wald-und-holz.nrw.de/fileadmin/Publikationen/Broschueren/20201014_wuh_broschuere_fichtenduerrstaende_ES.pdf

Wiederbewaldungskonzept NRW 2020: https://www.wald-und-holz.nrw.de/fileadmin/Publikationen/Broschueren/Wiederbewaldungskonzept_NRW.pdf