B66n – Absage an eine unsinnige Planung


Veröffentlicht am / Abgelegt in: Unkategorisiert

b66nDie Bielefelder GRÜNEN erteilen den Planungen zur B66n eine klare Absage! Im Stadtentwicklungsausschuss am 12.04.2016 wurde im Rahmen der Koaltion ein klarer Antrag dazu gestellt, dass die B66n nicht in den Bundesverkehrswegeplan 2030 aufgenommen werden soll. Im nächsten Schritt wird sich der Regionalrat mit dem Thema befassen.

Weitere Infos und Aktionen zum Thema finden sich auf der Seite “Bürgerinitiative gegen B66n“, die die Bielefelder GRÜNEN ausdrücklich unterstützen.

Bis zum 02. Mai 2016 besteht für jeden einzelnen übrigens noch die Möglichkeit, beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur eine persönliche Stellungnahme gegen die Planungen einzulegen. Wir werben dafür, dass hiervon so viele Menschen wie möglich Gebrauch machen!