Belegung der Sporthallen an Schulen der Stadt Bielefeld


Veröffentlicht am / Abgelegt in: Schul- und Sport-Ausschuss

Zur Sitzung des Schul- und Sportausschusses am 06.11.2012 stellten die GRÜNEN gemeinsam mit SPD und FDP den folgenden Antrag:

Die Verwaltung wird gebeten,

  • darauf hinzuwirken, dass die Sporthallen an den Bielefelder Schulen vom Schulsport nach Möglichkeit gebündelt an zusammenhängenden Zeiten genutzt werden
  • die freien Zeiten in den Sporthallen auch im Vormittagsbereich in die Sportdatenbank der Stadt Bielefeld (Sportstättenverwaltung) aufzunehmen
  • Sportvereine und sonstige Anbieter auf die ungenutzten Sporthallenkapazitäten gerade im Vormittagsbereich, etwa für Angebote im Senioren-, Kleinkinder- oder REHA-Sport, aufmerksam zu machen.

Begründung:

In der Sitzung des Schul- und Sportausschusses am 25.09.2012 hat die Verwaltung dem Ausschuss eine Übersicht über die Belegungszeiten an den Sporthallen der Bielefelder Grundschulen vorgelegt. Die Übersicht zeigt in den meisten Hallen in den Vormittagszeiten ungenutzte Hallenzeiten. Die Situation dürfte sich ähnlich auch an einigen Hallen von Schulen im Sekundarbereich darstellen.

Bei einer möglichst gebündelten Nutzung durch den Schulsport können freie Zeiten besser an nichtschulische NutzerInnen vergeben und die vorhandenen Hallenkapazitäten besser ausgenutzt werden.

In der Sportdatenbank werden die Vormittagsbereiche, die sich gerade für Angebote im Senioren-, Kleinkinder- oder REHA-Sport eignen, bislang trotz freier Zeiten grundsätzlich als belegt durch schulische Nutzung ausgewiesen.