E-Cross Germany 2016 – E-Bike-Tour von Bielefeld nach Aachen


Veröffentlicht am / Abgelegt in: Aktuelles, Allgemein

Mit dem E-Bike durch Nordrhein-Westfalen – das haben wir vom GRÜNEN Bielefelder Kreisverband gemacht. Kreisvorstandsmitglied Bijan Riazi berichtet von der Tour.

foto1Am 2. September ging es von der Fachhochschule Bielefeld aus mit Leihrädern auf Tour. Antje (die GRÜNE Ente) und ich sind startklar.

foto2

 

 

 

 

 

 

 

 

foto3Das Rad mit dem ich gestartet bin war ein Pedelec, d.h. ein Fahrrad mit Elektromotor, der nur beim Treten der Pedale das Fahren unterstützt. Die Bauart bedingte  Höchstgeschwindigkeit dieses Rades lag –  wie bei allen Pedelecs – bei 25 km/h. Von der Fachhochschule aus ging es über Gütersloh nach Verl, wo wir bei Prof. Herbert Funke zum Frühstück eingeladen waren.

 

 

 

 

foto4Von Verl aus foto5ging es mit einem anderen Pedelec, für dessen Überlassung ich mich bei meinem Mitfahrer Oliver herzlich bedanke, weiter nach Ahlen.

Das E-Bike-Fahren etwas für Unsportliche ist, glaube ich nun endgültig nicht mehr.

 

Den Streckenabschnitt Ahlen-Essen haben wir mit einem Transporter zurückgelegt und haben unsere Tour dann in Essen entlang der Ruhr fortgesetzt. Am Abend sind wir dann in Düsseldorf angekommen. Bilanz des Tages: 145 km.

 

 

foto6foto7Am zweiten Tag haben wir dann einen Ausflug nach Wuppertal gemacht, um dort auf der ehemaligen Eisenbahnstrecke „Nordbahntrasse“ zu fahren. Das alles bei herrlichem Wetter. Bilanz des Tages: 110 km.

 

 

 

 

 

 

foto9Am letzten Tag ging es dann noch von Düsseldorf in das 85 km entfernte Aachen. Dort sind wir schließlich passend zur Siegerehrung mit den E-Cross Germany-Teilnehmer*innen eingetroffen, die mit den Elektrofahrzeugen die Strecke Bielefeld-Aachen zurückgelegt haben.

Fazit: E-Bike-Fahren macht Spaß, hält fit und schont unsere Umwelt. Gerade Pendler_innen mit relativ kurzen Distanzen zwischen Wohnort und Arbeitsstätte könnten auf ein Pedelec umsteigen statt das Auto zu nehmen.

 

 

 

 

 

foto10