GRÜNaktiv


22.11.: Kennenlerntreffen für Neumitglieder und Interessierte

Veröffentlicht am

Etwa vierteljährlich stellen wir uns und unsere Arbeit vor. Vorstand und Fraktion und manchmal auch Abgeordnete berichten über ihre Arbeit und unsere Strukturen. Wir wollen aber auch wissen, was die Neuen an Kompetenzen und Interessen mitbringen. Bei einem Imbiss im Parteibüro lernen wir uns gegenseitig besser kennen…

Wer sich als Interessent*in oder neues Mitglied bei uns meldet, wird automatisch zum nächsten Termin eingeladen!

Ihr seid interessiert die Partei bei einem solchen Treffen kennenzulernen?

Meldet euch gerne bei info@gruene-bielefeld.de.

Die nächsten digitalen Kennenlernabende finden statt am Montag, 22.11.21, 17:30 Uhr (ACHTUNG: aufgrund einer Mitgliederversammlung ist der Termin von 20:15 Uhr vorgezogen worden) und am Mittwoch, 23.02.22 , 20:15 Uhr in diesem digitalen Konferenzraum. Wir freuen uns auf euch und bitten zwecks Planung um eine Anmeldung unter info@gruene-bielefeld.de


10.9.: Klimaschutz jetzt! Mit Oliver Krischer und Britta Haßelmann

Veröffentlicht am

Am 10.9. sind Britta Haßelmann und Oliver Krischer, Bundestags-Spitzenkandidat*innen der GRÜNEN NRW zusammen in Bielefeld.

Gemeinsam werden sie über die GRÜNEN Klimaziele und das Bundestagsprogramm sprechen und sich den Fragen der Bürger*innen stellen.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme am 10.9.21 ab 18:30 Uhr auf dem Klosterplatz.

Bitte denkt daran, Abstand zu halten und eine Maske zu tragen. Die Hygienebestimmungen werden ggf. tagesaktuell angepasst und hier veröffentlicht.


15.9.: Digitales Kennelerntreffen für Neumitglieder und Interessierte

Veröffentlicht am

 Liebe GRÜNE, liebe Interessierte,

bei einer Videokonferenz am 15.9., 20 Uhr, erhaltet ihr einen Einblick in die Arbeit und Strukturen der GRÜNEN und wir möchten gern mit euch über aktuelle politische Fragen und die Möglichkeiten der Mitwirkung in der Partei  ins Gespräch kommen. Dabei sind wir offen für eure Fragen und Themen. Schickt uns gern vorab eine Mail,wenn ihr ein bestimmtes Anliegen habt. Eure Gesprächspartner*innen sind jeweils Mitglieder des Vorstands, der GRÜNEN Jugend und eine Mitarbeiterin der Geschäftsstelle.

Wir bitte um Anmeldung unter info@gruene-bielefeld.de


26.8.: Townhall mit Katrin Göring-Eckardt und Britta Haßelmann

Veröffentlicht am

Am 26.8. ist die Fraktionsvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Katrin Göring-Eckardt, zu Gast in Bielefeld. 

Gemeinsam mit unserer Bielefelder Kandidatin Britta Haßelmann wird sie über das Programm zur Bundestagswahl sprechen und sich den Fragen der Bürger*innen stellen.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme am 26.8.21 ab 18:30 Uhr im Bürgerpark (Seite Stapenhorststraße).

Bitte denkt daran, Abstand zu halten und eine Maske zu tragen. Die Hygienebestimmungen werden ggf. tagesaktuell angepasst und hier veröffentlicht.


Veranstaltungen zur Bundestagswahl 2021

Veröffentlicht am

„AnsprechBar“ mit Britta Haßelmann

23.9., 16:30-18:00 Uhr auf dem Siegfriedplatz (Achtung Terminänderung!)

25.9., 10-11:30 Uhr in Brackwede an der Hauptstraße Höhe Treppenplatz


25.8.: “Die Unbeugsamen” – Filmvorführung und Diskussion

Veröffentlicht am

DIE UNBEUGSAMEN erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen buchstäblich erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller Diskriminierung.

Politikerinnen von damals kommen heute zu Wort. Ihre Erinnerungen sind zugleich komisch und bitter, absurd und bisweilen erschreckend aktuell. Verflochten mit zum Teil ungesehenen Archiv-Ausschnitten ist dem Dokumentarfilmer und Journalisten Torsten Körner („Angela Merkel – Die Unerwartete“) eine emotional bewegende Chronik westdeutscher Politik von den 50er Jahren bis zur Wiedervereinigung geglückt.

Die Bilder, die er gefunden hat, entfalten eine Wucht, die das Kino als Ort der politischen Selbstvergewisserung neu entdecken lässt. Ein erkenntnisreiches Zeitdokument, das einen unüberhörbaren Beitrag zur aktuellen Diskussion leistet.

Die GRÜNEN Bielefeld laden ein zur Filmvorführung mit anschließender Diskussion (ca. 45 Minuten) mit Alexandra Geese (MdEP) und Schahina Gambir (GRÜNE Bundestagskandidatin Minden-Lübbecke) um 20:30 Uhr im Lichtwerk.

Jetzt online Tickets kaufen.


21.8.: Politischer Spaziergang durch die Senne

Veröffentlicht am

Die GRÜNE Stadtteilgruppe Senne lädt ein zu einem politischen Spaziergang durch die Senne am Samstag, 21.08.2021 um 16 Uhr. Treffpunkt ist der Senner Markt.

Wir freuen uns über eure Teilnahme und den regen Austausch mit euch über GRÜNE Themen in der Senne.

Um Anmeldung wird gebeten unter: senne@gruene-bielefeld.de


Lad Britta ein!

Veröffentlicht am

Die GRÜNE Bundestagskandidatin Britta Haßelmann möchte mit euch und Ihnen ins Gespräch kommen! Sie besucht vom 6. bis 11. August Bielefelder*innen im Garten, im Vereinshaus, beim Treffen in der Nachbarschaft oder der Initiative.
Jetzt direkt die Anmeldung ausfüllen. Mit etwas Glück kommt Britta im Sommer zu euch / zu Ihnen.

Bei Fragen sind wir gerne unter info@gruene-bielefeld.de oder 0521 179767 erreichbar.

Foto: Studio Kohlmeier


01.07.2021: Gemeinwohlökonomie für Bielefeld – Online-Infoveranstaltung

Veröffentlicht am

Aktualisierter Termin aufgrund des Länderspiels am 29.06.2021 – jetzt am 01.07.2021.

Als Trägerinnen der kommunalen Selbstverwaltung sind Kommunen per se dem Gemeinwohl verpflichtet. Sie müssen Belange von Mensch, Umwelt, Natur, Politik und Wirtschaft berücksichtigen. Dabei sind sie mit ihrer Verwaltung und ihren Eigenbetrieben einerseits selbst wirtschaftliche Akteurinnen. Andererseits wirken sie an der Ausgestaltung von Regeln und Gesetzen für das Gemeinwesen mit.

… Zum Beitrag


29.06.2021: Online-Diskussion zur Methode AfD

Veröffentlicht am

Seit September 2017 sitzt mit der AfD eine rechte Partei im Bundestag. Und in Anbetracht der Umfrageergebnisse wird sie dies auch weiter tun.

Eine Partei, die vor Holocaust-Verharmlosungen ebenso wenig zurückschreckt wie vor offenen Rassismus und Frauenverachtung.

… Zum Beitrag


25.5.21: Digitales Kennenlerntreffen für Neumitglieder und Interessierte

Veröffentlicht am

Wir laden erneut zu unserem digitalen Kennenlerntreffen für Neumitglieder und Interessierte ein. Wir treffen uns am 25.5., 19:30 Uhr in diesem digitalen Konferenzraum.

Parteistruktur, Positionen, Beteiligungsmöglichkeiten – diese und andere Fragen werden ihren Platz haben. Vorwissen o.a. sind nicht nötig, schaut einfach vorbei bei Interesse!

Wir freuen uns auf euch und bitten zwecks Planung um eine Anmeldung unter info@gruene-bielefeld.de


26.5.: Grundrecht Wohnen – GRÜNE Antworten auf eine soziale Frage

Veröffentlicht am

Wir laden ein zur Diskussion „Grundrecht Wohnen – GRÜNE Antworten auf eine soziale Frage“ am 26.5. um 20 Uhr mit Britta Haßelmann (MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Matthi Bolte-Richter (MdL, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Jens Julkowski-Keppler (Fraktionsvorsitzender, Bielefelder GRÜNEN Ratsfraktion).

Wohnen ist mehr als ein Dach über dem Kopf. Wohnen ist eine zentrale soziale Frage. Mieten und Immobilienpreise haben sich jedoch in den wirtschaftsstarken Städten und Regionen in den letzten Jahren stark erhöht – auch in Bielefeld. Gestiegene Wohnkosten stellen sehr viele Menschen vor große Probleme. Für Menschen mit geringen und mittleren Einkommen wird es immer schwerer, bezahlbare Wohnungen mitten in der Stadt, in gewachsenen Wohnvierteln, in der Nähe vom Arbeitsplatz oder in der Nachbarschaft von Schulen und Kitas zu finden.

Bisherige Maßnahmen für eine Trendumkehr auf dem Wohnungsmarkt haben nicht ausreichend gewirkt. Wie schaffen wir starke Rechte für Mieter:innen und wirksame lokale Mietlimits, die bezahlbaren Wohnraum sichern? Welche GRÜNEN Ideen gibt es auf Landes- und Bundesebene? Und wie können wir es in Bielefeld erreichen, auf Brachflächen und im Bestand bezahlbaren Wohnraum zu schaffen?

Diese und weitere Fragen möchten wir mit euch und Ihnen diskutieren. Hier gehts zur Anmeldung.


Online-Diskussionen mit Britta Haßelmann

Veröffentlicht am

Wir bieten im Mai eine Reihe an Online-Diskussionen mit Britta Haßelmann (MdB und Bielefelder Bundestagskandidatin) an und freuen uns über viele Interessierte!

18.5., 20:15 Uhr: Kristina Hänel liest “Das Politische ist persönlich. Tagebuch einer “Abtreibungsärztin”.”

19.5., 20:30 Uhr: Lobbyismus & Transparenz – Welche Regeln braucht politische Einflussnahme? Veranstaltung der GRÜNEN JUGEND mit Britta Haßelmann, Ricarda Lang (frauenpolitische Sprecherin im GRÜNEN Bundesvorstand) und Reiner Priggen (Vorstandsvorsitzender Landesverband Erneuerbare Energien NRW e. V.).

26.5., 20 Uhr: Grundrecht Wohnen – GRÜNE Antworten auf eine soziale Frage mit Britta Haßelmann, Matthi Bolte-Richter (MdL) und Jens Julkowski-Keppler (Vorsitzender der GRÜNEN Ratsfraktion Bielefeld)


14.4. Mitgliederforum – Landtagswahl 2022

Veröffentlicht am

Bekanntlich steht nicht nur die Bundestagswahl vor der Tür – im Frühjahr 2022 wird auch der Landtag NRW neu gewählt. Bis zum 31.5.21 können Projektideen für das Landtagswahlprogramm eingereicht werden. Wir möchten im Rahmen eines digitalen Mitgliederforums (MF) am 14.4.21 um 19 Uhr gemeinsam mit Matthi Bolte-Richter über eure Projektideen diskutieren und planen, ob und welche wir als Kreisverband Bielefeld einreichen können. Beim Mitgliederforum habt ihr die Möglichkeit, eigene Projektideen vorzustellen (max. 3 Minuten) und diese mit dem Plenum zu diskutieren. Im Rahmen einer für Mai geplanten Mitgliederversammlung könnten ausgearbeitete Projektideen beschlossen werden, sodass wir diese als Kreisverband in den Prozess einbringen.

Wenn ihr eine Projektidee vorstellen wollt, schreibt uns zur besseren Planung gerne eine kurze Mail mit dem Titel eures Projektes und möglichst einer erstenIdeenskizze an: info@gruene-bielefeld.de Natürlich könnt ihr auch spontan eine Idee vorstellen.

Weitere Infos, wie ein Projekt aussehen sollte findet ihr auf der Website der GRÜNEN NRW.

Hier könnt ihr euch für das digitale MF anmelden!

Ihr habt eine Projektidee – was jetzt?

  1. Auf GRUNE-NRW gibt es alle wichtigen Informationen zu den Projekten (Wichtig, ihr müsst für den 14.4. noch nicht alle Formalia fertig haben – eine kurze Skizze reicht aus).
  2. Schickt uns eine E-Mail an info@gruene-bielefeld.de mit einer kurzen Skizze zu eurem Projekt.
  3. Auf der MV am 14.4. habt ihr 3 Minuten Zeit, eure Projektidee vorzustellen. Anschließend ist Zeit für Fragen und Diskussion.
  4. Was ist nach der MV? – Wenn gewünscht, organisieren wir im Mai eine Mitgliederversammlung bei der Projekte beschlossen und so formal eingereicht werden können.


2.3.21: Online-Diskussion mit Lamya Kaddor zu Islamfeindlichkeit

Veröffentlicht am

Der Islam und muslimisches Leben sind feste Bestandteile unserer deutschen Einwanderungsgesellschaft. Muslimisches Leben ist vielfältig und demnach stellt es sich auch auf unterschiedlichste Weise dar. Doch deutsche Muslim*innen sind zumehmend Anfeindungen ausgesetzt. Die Vorstellungen von „dem“ vermeintlichen Islam transportieren bestimmte Bilder und Narrative. Nicht selten werden Islam, Islamismus und Terrorbereitschaft in einen Topf geworfen. Bereits im Jugendalter können sich islamfeindliche Positionen manifestieren.

… Zum Beitrag


„Leben und Handeln während der Pandemie“ – Online-Diskussionen mit Britta Haßelmann

Veröffentlicht am

Wir laden herzlich ein zu unserer Online-Diskussionsreihe mit Britta Haßelmann zu verschiedenen Aspekten und Folgen der Pandemie. Zur Anmeldung bitte dem jeweiligen Link folgen.

„Leben mit Corona“ am 18.2.21, 19-20:30 Uhr mit Janosch Dahmen (MdB)

„Gesundheitssektor am Limit“ am 25.2.21, 20:30-22 Uhr mit Maria Klein-Schmeink (MdB) und Markus Adams (Standortleitung Pflege am Franziskus-Hospital)

„Zurück in die 50er? Frauen in der Pandemie“ am 9.3.21, 20-21:30 Uhr mit Christina Osei (Ratsfraktion)

Die neue Nähe: Begegnungen unter Corona“ am 13.4., 20 Uhr mit Susanne Rieger (Green Foundation Brüssel), Heidrun Strikker, Prof. Dr. Frank Strikker (Euro-FH Hamburg)


24.2.21: Digitales Kennenlerntreffen für Neumitglieder und Interessierte

Veröffentlicht am

Wir laden erneut zu unserem digitalen Kennenlerntreffen für Neumitglieder und Interessierte ein. Wir treffen uns am 24.2., 19:30 Uhr in diesem digitalen Konferenzraum.

Parteistruktur, Positionen, Beteiligungsmöglichkeiten – diese und andere Fragen werden ihren Platz haben. Wir freuen uns auf euch und bitten zwecks Planung um eine Anmeldung unter info@gruene-beielefeld.de


17.01.21: Neujahrstreffen goes online!

Veröffentlicht am

Politische Rede, Kultur, Smalltalk – auch zu Beginn des Wahljahrs 2021 mögen wir nicht darauf verzichten. Wir laden daher herzlich ein zu unserem ersten digitalen Neujahrstreffen am Sonntag, den 17. Januar 2021 mit Britta Haßelmann (MdB), Matthi Bolte-Richter (MdL), Alexandra Geese (MdEP) und Vertreter*innen aus Ratsfraktion und Kreisvorstand.

Von 11-13:30 Uhr möchten wir in online mit euch ins Gespräch kommen. Wir freuen uns drauf – lasst euch überraschen! Bitte folgt dem Link, eine Anmeldung bei Facebook ist nicht nötig!

Unser digitales Neujahrstreffen wird hier und über unsere Facebook-Seite gestreamt. Im Anschluss an die einleitenden Reden, geht es hier zum Austausch hier in unseren digitalen Raum. Dafür hier ein paar Hinweise:

  • Achtung: Die vollständige Nutzung des Raums ist leider nur über einen PC oder Mac, nicht per Smartphone oder Tablet möglich.
  • “Wonder” funktioniert am besten mit Google Chrome.
  • Wenn ihr ein Bild für euren Avatar hochladen möchtet, empfiehlt sich ein quadratisches damit es nicht verzerrt wird. Alternativ kann im Programm ein Bild per Webcam gemacht werden oder auf ein Bild verzichtet werden.
  • Per Maussteuerung kann der Avatar durch den Raum bewegt werden. Wenn sich Avatare begegnen, wird zwischen diesen eine Videokonferenz geöffnet. Diese kann jederzeit verlassen werden, indem ihr den Avatar wegbewegt.
  • Wir haben “Orte” eingerichtet, an denen bestimmte Ansprechpartner*innen zu finden sind: Britta Haßelmann (MdB) am “Siggi”, Matthi Bolte-Richter (MdL) an der “Uni”, Alexandra Geese (MdEP) am Europaplatz, Vertreter*innen der Ratsfraktion am “Rathaus”, Parteivertreter*innen für Fragen zu Mitgliedschaft, Teilhabemöglichkeiten und technischen Support am “Infostand” und die GRÜNE Jugend im “Park”.
  • Im Chat können Fragen gestellt werden, von denen ein Teil im Rahmen des Empfangs beantwortet werden.


GRÜNE: Während des Lockdowns die Schwächsten im Blick behalten!

Veröffentlicht am

Von dem aktuellen Lockdown sind Gruppen wie zum Beispiel von Armut bedrohte ältere Alleinstehende, aber auch wohnungslose oder drogenkonsumierende Menschen stark betroffen. In der kalten Jahreszeit kommen zu den Infektionsrisiken noch weitere Probleme wie der eingeschränkte Zugang zu Anlaufstellen oder mangelnde Aufwärmmöglichkeiten hinzu.

Mit einer Anfrage im Rat haben die GRÜNEN versucht herauszufinden, wie es diesen Menschen ohne Lobby gerade geht. Wichtig war auch zu erfahren, wie Vorsorge getroffen ist, um den besonderen Bedarfen dieser so genannten vulnerablen Gruppen in unserer Stadt in den Wintermonaten Rechnung zu tragen.

Für ältere armutsgefährdete Menschen hält die Stadt verschiedene Angebote vor, in die auch ehrenamtliches Engagement wie die Initiative Nachbarschaft eingebunden ist. Die Einzelfallhilfe der Quartierssozialarbeit berät teilweise im Freien und auf Spaziergängen und die Sozialarbeiter*innen versuchen durch regelmäßige telefonische Kontakte Gefühlen der Isolation vorzubeugen.

Drogenkonsument*innen finden weiterhin an sechs Tagen in der Woche Unterstützung im Drogenhilfezentrum (DHZ). Allerdings muss auch hier die Gastro Corona-bedingt geschlossen bleiben. Das DHZ hat daher ein Zelt aufgebaut und gibt Essenspakte aus. Aber wie auch anderswo, stellt auch das DHZ fest, „dass die Klientel hinsichtlich der Corona-Regeln immer nachlässiger, teilweise auch renitenter wird“, heißt es in der Antwort der Verwaltung und weiter: „Damit wächst auch der Druck auf das Personal.“

In der kalten Jahreszeit bietet die Stadt allen obdachlosen Menschen einen Unterkunftsplatz an, den sie auch ganztägig nutzen können. Und sie erarbeitet gemeinsam mit den Trägern der Wohnungslosenhilfe Hygienekonzepte, um die bestehenden Angebote weitestgehend aufrecht zu erhalten wie etwa die Bahnhofsmission oder die ambulante medizinische Versorgung „Streetmed“.

„Es bleibt zu beobachten, ob die aufgezeigten Angebote der Stadt für Wohnungslose ausreichen oder weitere Optionen wie die Anmietung von Pensions- oder Hotelzimmern in Betracht gezogen werden müssen“, sagt Joachim Hood. Der sozialpolitische Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion forderte aber noch weiter, in der Antwort nicht erwähnte Gruppen in Blick zu nehmen – wohnungslose Frauen zum Beispiel oder auch Prostituierte. Hood: „Wir erwarten von der Verwaltung engen Kontakt zu den Trägern der Angebote, um kurzfristig reagieren zu können“.

Hinsichtlich der Auswirkungen des neuen Lockdowns erwarten die GRÜNEN von der Verwaltung, dass sie insbesondere den Trägern von stationären Einrichtungen für Senior*innen und für Menschen mit Behinderungen bei der notwendigen Umsetzung von Testkonzepten hilft. Nur so können unter Einhaltung der Corona-Regelungen Begegnungen mit Angehörigen an den bevorstehenden Feiertagen ermöglicht werden.


Silberwald – Stehenlassen statt abholzen

Veröffentlicht am

Klimawandel, Dürresommer und Borkenkäfer haben in unheiliger Konstellation ihre Spuren in unseren Wäldern hinterlassen. Besonders betroffen und für jede*n Waldbesucher*in sichtbar sind die abgestorbenen Fichtenflächen.

… Zum Beitrag


Matthi Bolte-Richter: „Prinzip Hoffnung“ ist keine Politik

Veröffentlicht am

Matthi Bolte-Richter, Sprecher für Wissenschaft, Innovation, Digitalisierung und Datenschutz der GRÜNEN Landtagsfraktion, über die planlose Schulpolitik der Landesregierung unter Pandemie-Bedigungen:

Die Corona-Pandemie hat die Schulen vor enorme Herausforderungen gestellt. Das Krisenmanagement von FDP-Schulministerin Gebauer ist katastrophal – das zeigt sich auch in Bielefeld.

… Zum Beitrag


15.12.: Generation Corona – Kinder in Zeiten der Pandemie

Veröffentlicht am

Wie geht es der „Generation Corona“, also Kindern, die derzeit unter den Bedingungen und Einschränkungen der Pandemie leben und aufwachsen? Wie steht es um den Kinderschutz? Wie können Kinder in Zeiten von Kontaktbeschränkungen ihre Freizeit verbringen? Was sind spezifische Probleme von Mädchen in der Coronakrise?

Diese und weitere Fragen, aber auch mögliche Lösungsvorschläge möchten wir mit den Expert*innen Gaby Flößer (Kinderschutzbund NRW), Ralf Müller (Kinder- und Jugendzentrum „Walde“) und Silvia Krenzel (Mädchenhaus Bielefeld) und unseren Gästen besprechen.

Die GRÜNE Ratsfraktion lädt ein zur öffentlichen Online-Diskussion am Dienstag, den 15.12.20 um 18:30 Uhr.

Hier geht es zur Anmeldung.

Eine telefonische Teilnahme ist (nur zuhörend!) möglich. Die individualisierten Einwahldaten werden nach Anmeldung per Mail zugestellt.


3.12.: Lebenswertes Bielefeld – Bauen, Wohnen, Flächen schützen

Veröffentlicht am

Der Wohnungsmarkt in Bielefeld ist angespannt. Gleichzeitig gilt es, so wenig Flächen wie möglich zu versiegeln. Wie schaffen wir in Bielefeld nachhaltig mehr bezahlbaren Wohnraum? Wie gestalten wir die Baulandstrategie aus? Wie kann der Flächenverbrauch begrenzt werden? Was geschieht mit den Konversionsflächen?
Wir laden ein zur öffentliche Online-Diskussion am 3.12., 19 Uhr mit Britta Haßelmann, MdB, und Matthi Bolte-Richter, MdL, und Vertreter*innen der GRÜNEN Ratsfraktion.

Anmeldung hier

Eine zuhörende telefonische Teilnahme ist möglich. Die individualisierten Einwahldaten werden nach der Anmeldung per E-Mail versandt. Bei der telefonischen ist es nicht möglich, den Chat zu verfolgen und für Redebeiträge freigeschaltet zu werden.


10.11.: Kultur und Corona – Online-Talk mit Britta Haßelmann

Veröffentlicht am

Wir laden ein zur Online-Diskussion am 10.11. um 19 Uhr mit Britta Haßelmann, MdB, zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf Kulturschaffende und Veranstalter*innen. Was jetzt in ganz Deutschland an kultureller Vielfalt und Infrastruktur wegbricht, droht dauerhaft verloren zu gehen. Kulturbetriebe, Soloselbständige, Künstler*innen und Gastronom*innen sorgen für Hunderttausende von Arbeitsplätzen. Bei den jetzt vorgeschlagenen Maßnahmen brauchen sie alle jetzt dringend Soforthilfen. Es braucht ein passgenaues Rettungspaket für die Veranstaltungsbranche, deren Situation seit Monaten nicht gesehen wird und existenziell gefährdet ist.

Die GRÜNE Bundestagsfraktion brachte Ende Oktober einen 10-Punkte-Plan für die Rettung der Branche in den Bundestag ein. Auch dieser wird im Rahmen des Webinar diskutiert und vorgestellt.

Hier könnt ihr euch für den Oline-Talk anmelden!