3.6.15: Keine Knete, aber … Was das Kulturfördergesetz kann

Veröffentlicht am / Abgelegt in: Allgemein, GRÜNaktiv, Presse, Veranstaltungen

NRW hat seit kurzem ein Kulturfördergesetz, das bundesweit seinesgleichen sucht. Es legt die Grundsätze, Schwerpunkte und Ziele der Kulturpolitik in NRW fest und es soll für mehr Klarheit, Zielorientierung, Transparenz, Teilhabe und Planungssicherheit sorgen. Allerdings: Geld gibt es nicht. Kann das Kulturfördergesetz da überhaupt die Kulturarbeit stärken und sichern? Wie nützt es der Kultur in den Kommunen? Und was haben Akteur*innen der freien Kulturszene davon? Um diese und andere Fragen geht es

am 3.Juni 2015, 20 Uhr im Atelier des Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler, Ravensberger Spinnerei 4. OG.

mit

Oliver Keymis, kulturpolitischer Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion

Harald Pilzer, Stadtbibliotheksdirektor

Harald Otto Schmid, Alarmtheater

Moderation: Silvia Bose