Service » big » 2015


BIG 12/2015

Veröffentlicht am

Aufbau_big_19.11.15.inddLiebe Leserin, lieber Leser,

mit der Winterausgabe der big haltet ihr die letzte Ausgabe für
2015 in den Händen. Als Schwerpunkt haben wir das Thema
„Flucht und Vertreibung” gewählt. Auf den Seiten 5 bis 17 geht es
unter anderem um das Bielefelder Handlungskonzept, ganz Praktisches wie die Flüchtlingsapp und natürlich auch um die jüngsten Asylrechtsverschärfungen.

Ein weiteres zentrales Thema ist der UN-Klimagipfel, der an den
Tagen stattfindet, wenn die big erscheint. Auf der Agenda steht
nichts Geringeres als „nur mal kurz die Welt retten“.

Mehr zu lesen gibt’s hier: big 12/2015.


big 07/2015

Veröffentlicht am

BIG JULI 2015 Titel1Liebe Leserin, lieber Leser,

druckfrisch haltet ihr sie in den Händen: Unsere Sommer-big. Eine Umweltnummer!
Nachdem sich die letzten Ausgaben schwerpunktmäßig vor allem mit sozialen Fragen beschäftigten, widmen wir uns nun also einem weiteren GRÜNEN Kernthema.
Das bekanntlich nicht immer leicht anzufassen ist! Denn wie in allen Politikfeldern wollen nicht immer alle das selbe und die Auseinandersetzungen über das ob und wie verlaufen nicht immer harmonisch. So hat die Prüfung von Windenergieflächen in Bielefeld in den vergannen Monaten hohe Wellen geschlagen, die unseren GRÜNEN Vertreter*innen in Rat und Bezirken einiges abverlangten, wie im Beitrag des Vorsitzenden der Ratsfraktion, Jens Julkowski-Keppler, zum Ausdruck kommt.

Mehr zu lesen gibt’s hier: big-Sommer_15_Web


big 04/2015

Veröffentlicht am

big 2015 01 APRILLiebe Leserin, lieber Leser,

„Bunt und weltoffen“ im Alltag heißt unsere Frühjahrsausgabe der big – und schließt damit an die Winter-big an, die sich mit der „rechten Schräglage“ der Gesellschaft befasste.

Bunt und weltoffen sein, das geht über die Teilnahme an Demos gegen Rechts hinaus. Es  erfordert fortwährende Selbstreflexion und Auseinandersetzung. Der Gastbeitrag von Mira Ragunathan macht deutlich: Rassismus und Menschenfeindlichkeit sind gesamtgesellschaftliche Probleme, mit denen sich jede und jeder befassen muss.

Mehr zu lesen gibt’s hier: big 04/2015