big


Veröffentlicht am / Abgelegt in: Service

Bei den Bielefelder GRÜNEN gibt es zwei wichtige, regelmäßig erscheinende gedruckte Medien. Unser Mitgliedermagazin heißt big – bielefeldgrün und erscheint viermal jährlich.

Scheller und aktueller – eben “kurz & bündig” ist der ein Grüner Newsletter, der bei aktuellen Anlässen erscheint. Die aktuellen und die älteren Ausgaben finden sich auf dieser Seite, unter Kontakt kannst Du beide Medien abonnieren. Interessierte und Mitglieder erhalten kurz & bündig wahlweise per Mail oder als Printversion per Post.

Darüber hinaus informieren wir in unseren „Grünen Infos“ per Mail über alle anstehenden Termine und Aktivitäten und leiten Aktuelles aus Bund Land und Region weiter. Auch hierfür kannst Du dich unter Kontakt anmelden.

[ Rechte Maustaste auf das entsprechende Cover und “Ziel speichern unter” wählen. Zum Ansehen wird der kostenlose Adobe Reader oder ein anderer PDF-Reader benötigt.]

Die aktuelle Ausgabe

big 2013 herbst cover

Liebe Leserin, lieber Leser,
hinfallen, aufstehn, Krönchen richten, weitergehn! So könnte man das Titelthema dieser Big nach der Bundestagswahl und vor den im Mai anstehenden Kommunal-Wahlgängen auch zusammenfassen.

Wir haben unser Potenzial bei der Bundestagswahl nicht ausgeschöpft und sind als kleinste Oppositionspartei im Bundestag gelandet. Das aber immerhin mit der besten parlamentarischen Geschäftsführerin – Glückwunsch an Britta Haßelmann! Über die vielfältigen Ursachen für dieses Ergebnis wird in der Partei, in der Öffentlichkeit und auch in dieser big viel nachgedacht. Zusätzlich lenkt die big auch den Blick auf die Konsequenzen für die Zukunft, für unser Kommunalwahlprogramm und unsere Kampagnen im kommenden Jahr?

Wir haben nicht viel Zeit, dies alles zu bearbeiten, wenn Ihr den Fahrplan bis zum nächsten Wahltermin anseht. Umso wichtiger bist Du, sind Deine Ideen und Einschätzungen. Denn darin sind wir uns einig: Offene kreative Debatten tun uns gut. Beteilige Dich an der Programmdebatte und an den Planungen fürs kommende Jahr!

Beteiligung ist auch das Stichwort für die zweite wichtige Entscheidung des Septembers: dem erfolgreichen Bürgerentscheid für das Freibad Gadderbaum. Auch dazu findet Ihr Nachlesen und Ausblicke im Heft. Die thematisieren auch, was das Ergebnis für künftige Spardebatten bedeutet und ob es sich auch auf die Bindungswirkung von Parteien auf kommunaler Ebene auswirkt. Diese Fragen werden uns sicher auch noch bei anderen Themen begleiten…

Neugierig geworden? Dann ab zur aktuellen Ausgabe!

 

big 2012

 
 
 
 

Big-Ausgaben, die älter sind als 5 Jahre sind hier nicht archiviert. Bei Bedarf schicken wir gerne eine PDF, bzw. die Print-Ausgabe zu. Kurze Nachricht an info@gruene-bielefeld.de unter Angabe von Absender und (Mail)Adresse genügt.

Liebe Leserin, lieber Leser,
„Hier gibt’s Antworten  – auch auf Fragen, die noch nicht gestellt wurden.“-  So empfing uns ein Transparent beim Bundesparteitag in Kiel und so könnte auch die Zusammenfassung der Artikel dieser big-Ausgabe lauten. Gibt es zu allem schon die grünen Antworten?
Es ist ein Balanceakt für uns GRÜNE, für die Politik allgemein, den richtigen Weg zu finden zwischen Fragen, offenen Debatten, Problematisieren einerseits, und der berechtigten Erwartung der WählerInnen und Wähler, dass wir Probleme lösen, Antworten geben, andererseits.
Ursprünglich geplant als Ausgabe, die sich – passend zum Bundesparteitag – mit den Themen beschäftigen sollte, die jetzt, nachdem mit dem Atomausstieg ein so zentrales grünes Anliegen umgesetzt wird, auf der grünen Agenda stehen, rückte die EU- und Finanzkrise immer weiter nach vorne in den politischen Debatten. Und so findet Ihr auf den folgenden Seiten auch zunächst Beiträge von prominenten AutorInnen wie Sven Giegold, Annelie Buntenbach und unserer Bundestagsabgeordneten Britta Haßelmann zum Europathema – ebenso wie lokale Aspekte, Artikel dazu aus der Mitgliedschaft und der grünen Jugend.
Neonaziterror unvorstellbaren Ausmaßes und die Ankündigung, am 24.12. einen weiteren Nazi-Demo-Versuch zu starten – auch hierzu viele Fragen und eine klare Antwort: Wer am 24.12. in Bielefeld ist, sollte sich an der Gegendemo beteiligen!
Die geplanten Zukunftsthemen wie Netzpolitik, Kreislaufwirtschaft und die Umsetzung der Energiewende sollten trotzdem nicht außen vor bleiben und bilden einen zweiten Schwerpunkt dieser umfangreichsten big aller Big-Zeiten.
Und auch aus dem Rathaus wuchs der Themenberg, der in einer grünen Zeitung auf jeden Fall vorkommen muss: Stadtwerke-Rückkauf, das große Thema derzeit, aber auch andere Dauerbrenner wie Dürrkopp Tor 6, Schulentwicklungsplanung oder die Sportpauschale warfen und werfen Fragen auf, die wir beantworten müssen.
Da ist es ausgesprochen ermutigend, dass es auf Parteiebene eine regelrechte Gründungswelle von Projekt-und Arbeitsgruppen gibt, die zum Mitdenken, Mitfragen, Mitlösen und – im Fall der „GRÜNEN Teufel“ auch zum Mitkicken einladen.
Antwort GRÜN, wir sind nicht per se die besseren und schlaueren Politiker, aber wir machen – auch mit dieser big – den Versuch, Antworten zu beschreiben.
Und für den ungelösten Rest gilt ein weiteres Spruchband aus Kiel: Auch GRÜNE müssen nicht alles wissen.

Viel Spaß beim Lesen und erholsame Feiertage!
Marianne Weiß und die big-Redaktion