Für ein Gesamtkonzept an der Wilhelmstrasse statt Ausverkauf!

Veröffentlicht am / Abgelegt in: Aktuelles, Ratsfraktion

OLYMPUS DIGITAL CAMERAMit Ablehnung reagiert die GRÜNE Ratsfraktion auf den offensichtlich geplanten Verkauf der ehemaligen Stadtbibliothek an der Wilhelmstrasse. Statt sich von dem Gebäude, das derzeit durch das Kulturamt zwischengenutzt wird, bereits zum jetzigen Zeitpunkt zu trennen, erwarten die GRÜNEN die Entwicklung eines stimmigen Gesamtkonzepts für das Wilhelmstrassen-Quartier, in das alle Immobilienbesitzer einbezogen werden sollen. Wenn die Stadt hierbei mitgestalten möchte, dann sollte sie das Gebäude in ein solches Konzept einbringen.

Fraktionsvorsitzender Jens Julkowski-Keppler: „An der Wilhelmstraße hat die Stadt Bielefeld die einmalige Chance, mehrere innerstädtisch sinnvolle Nutzungen in eine zukunftsgerichtete Quartiersentwicklung zu integrieren. Wohnen, Kreativwirtschaft, ein Informationszentrum für die Bielefelder Hochschulen sind dort ebenso vorstellbar wie ein Hotel. Anstatt durch einen schnellen Verkauf der städtischen Liegenschaft Fakten zu schaffen, fordern wir die Verwaltung auf, das Thema ‚Entwicklung des Wilhelmstraßenquartiers‘ auf die Tagesordnung der ersten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses im Herbst zu nehmen. Hier geht definitiv Sorgfalt vor Schnelligkeit!“