Presse » Aktuelles


29.6.: Online-Diskussion zur Methode AfD

Veröffentlicht am

Seit September 2017 sitzt mit der AfD eine rechte Partei im Bundestag. Und in Anbetracht der Umfrageergebnisse wird sie dies auch weiter tun.

Eine Partei, die vor Holocaust-Verharmlosungen ebenso wenig zurückschreckt wie vor offenen Rassismus und Frauenverachtung.

… Zum Beitrag


GRÜNE Galerie zeigt: “Lydda goes downtown”

Veröffentlicht am

Die Ausstellung „Lydda goes downtown“ zeigt mit Arbeiten von vier Künstler*innen, was entstehen kann, wenn Menschen das Künstlerhaus als Freiraum für individuelle Entwicklungen durch ästhetisches Experimentieren nutzen: Die linearen Pinselstriche von Schanna Saranzew geben figurative Formen vor, die im Malprozess, sich zugunsten einer phantastischen Malerei mit surrealen Elementen entwickeln. In den Arbeiten der Malerin und Bildhauerin Isália Alves Lopes findet das Nicht-Greifbare einen Weg nach außen. Die Malerin und Zeichnerin Berit Fischer fügt in ihren Werken fragmentarische Körperteile, große Gesichter auf spielerisch- ironische Art zusammen. Und Ulrich-Thomas Pommerin, Zeichner und Bildhauer, arbeitete mit Abstraktem und Figürlichem, die für sich existieren können oder auch auf demselben Bild zusammenfinden.

… Zum Beitrag


Baderbachaue muss erhalten bleiben!

Veröffentlicht am

Das ökologisch hochwertige Biotop am Baderbach in Stieghorst ist in Gefahr. Planungen der Verwaltung sehen vor, dort zur Regenrückhaltung für Starkregenereignisse ein technisches Bauwerk zu errichten. Diesem künstlichen Becken würde der Bachlauf zum Opfer fallen, der sich im Laufe der vergangenen Jahre zu einem schützenwerten Auwaldbereich mit Weiden, Schwarzerlen und Eichen entwickelt hat. Im Biotopkataster NRW ist die Baderbau-Aue bereits als „schützenswertes Biotop“ eingetragen.

… Zum Beitrag


Wir suchen eine*n Wahlkampfpraktikant*in

Veröffentlicht am

Die GRÜNEN Bielefeld suchen zur Unterstützung der Kreisgeschäftsstelle im anstehenden Bundestagswahlkampf eine*n Wahlkampfpraktikant*in für den Zeitraum Anfang August bis Ende September 2021.

… Zum Beitrag


Bielefelder Altstadt fit für die Zukunft machen

Veröffentlicht am

In der Altstadt Bielefelds treffen viele Interessen aufeinander: Wohnen, Arbeiten, Einkaufen, Kultur, Lernen, Essen und Trinken, Treffpunkt der Menschen, Verweilen, Passieren. Unter Berücksichtigung all dieser Punkte wird im Rahmen des Modellprojektes Altstadt.Raum, unter breiter Beteiligung der Bielefelder*innen, die Altstadt in Teilen verwandelt, um ihre Stärken weiter herauszuarbeiten. Dies alles zu Gunsten der Aufenthaltsqualität, um mehr Platz und Sicherheit für Kinder zu schaffen, urbane Orte der Kultur zur Verfügung zu stellen und die Gesundheit von Anwohner*innen und Passant*innen vor Lärm und schlechter Luft zu schützen. Kurz: Die Altstadt soll zukunftsfähig werden.

… Zum Beitrag


GRÜNE für den Erhalt der Bielefelder Mufflons: Es wird Zeit, miteinander zu reden!

Veröffentlicht am

Das Bundesverwaltungsgericht hat die Revision gegen das Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster abgelehnt. Der nun drohende Totalabschuss der Bielefelder Mufflonherde an der Hünenburg ist aus Sicht der Bielefelder GRÜNEN ein NoGo. Die Tiere sind seit über 60 Jahren ein fester Bestandteil des Bielefelder Waldes und werden von den Bielefelder*innen geschätzt.

… Zum Beitrag


Baumschutz in der Bauleitplanung!

Veröffentlicht am

In Bielefeld ist es in den letzten Jahren in Bauleitverfahren leider öfter vorgekommen, dass direkt nach dem Aufstellungsbeschluss und somit noch vor Umweltprüfung und artenschutzrechtlichem Fachbeitrag Baum- und Gehölzflächen gerodet wurden, die Bestandteil der B-Plankulisse waren.

… Zum Beitrag


25.5.21: Digitales Kennenlerntreffen für Neumitglieder und Interessierte

Veröffentlicht am

Wir laden erneut zu unserem digitalen Kennenlerntreffen für Neumitglieder und Interessierte ein. Wir treffen uns am 25.5., 19:30 Uhr in diesem digitalen Konferenzraum.

Parteistruktur, Positionen, Beteiligungsmöglichkeiten – diese und andere Fragen werden ihren Platz haben. Vorwissen o.a. sind nicht nötig, schaut einfach vorbei bei Interesse!

Wir freuen uns auf euch und bitten zwecks Planung um eine Anmeldung unter info@gruene-bielefeld.de


Mehr Naturwald für Bielefeld

Veröffentlicht am

Die Herausnahme von Flächen aus der forstwirtschaftlichen Nutzung ist wichtig für biologische
Vielfalt-, Arten- und Grundwasserschutz. Nicht bewirtschaftete Wälder leisten einen größeren
Beitrag zur langfristigen Kohlenstoffspeicherung und damit zum Klimaschutz. Zur Ausweisung von
10% Naturwäldern (ohne forstwirtschaftliche Nutzung) in öffentlicher Hand hat sich Deutschland
mit Unterzeichnung der Biodiversitätskonvention international bis zum Jahr 2020 verpflichtet.
Bielefeld sollte einen Beitrag dazu leisten und dieses im zu erarbeitenden Waldkonzept
(Beschluss im AfUK am 14.01.20) berücksichtigen.

… Zum Beitrag


Grünpflege in sensiblen Bereichen

Veröffentlicht am

Ab Herbst stehen die alljährlichen Pflegearbeiten an Straßen, Wegen und in Grünanlagen an. In der letzten Pflegesaison wurden besonders viele Bäume aus den Beständen beseitigt, die durch den Hitzestress der vergangenen Sommer, Pilze und Komplexkrankheiten wie das Eschentriebsterben stark geschädigt wurden. Viele dieser Arbeiten sind nachvollziehbar. Sinnvollerweise sollten jedoch, gerade in für den Naturschutz relevanten Flächen, die Bäume schonend und einzeln aus dem Bestand entnommen werden – unter Erhalt des restlichen Grüns.

… Zum Beitrag


Update: GRÜNE Reaktion auf Resolutionsempfehlung im Bürger*innenausschuss

Veröffentlicht am

Aus der Rede von Hannelore Pfaff im Bürger*innenauschuss zu Kindern und Jugendlichen in der Pandemie: 

Als Reaktion auf die Bürger*innen-Eingabe „Resolutionsempfehlung“ vom 19.05.2021

“Heute geht es um die vielschichtigen Belastungen von Kindern und Jugendlichen und ihren Familien, die durch die Corona-Pandemie entstanden sind und auch bis auf weiteres bestehen werden.

Dies ist für uns Grüne nicht nur ein politisch zu regelndes Problem, sondern fast jede und jeder von uns kennt Beispiele dazu im eigenen privaten Umfeld.

… Zum Beitrag


26.5.: Grundrecht Wohnen – GRÜNE Antworten auf eine soziale Frage

Veröffentlicht am

Wir laden ein zur Diskussion „Grundrecht Wohnen – GRÜNE Antworten auf eine soziale Frage“ am 26.5. um 20 Uhr mit Britta Haßelmann (MdB, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Matthi Bolte-Richter (MdL, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Jens Julkowski-Keppler (Fraktionsvorsitzender, Bielefelder GRÜNEN Ratsfraktion).

Wohnen ist mehr als ein Dach über dem Kopf. Wohnen ist eine zentrale soziale Frage. Mieten und Immobilienpreise haben sich jedoch in den wirtschaftsstarken Städten und Regionen in den letzten Jahren stark erhöht – auch in Bielefeld. Gestiegene Wohnkosten stellen sehr viele Menschen vor große Probleme. Für Menschen mit geringen und mittleren Einkommen wird es immer schwerer, bezahlbare Wohnungen mitten in der Stadt, in gewachsenen Wohnvierteln, in der Nähe vom Arbeitsplatz oder in der Nachbarschaft von Schulen und Kitas zu finden.

Bisherige Maßnahmen für eine Trendumkehr auf dem Wohnungsmarkt haben nicht ausreichend gewirkt. Wie schaffen wir starke Rechte für Mieter:innen und wirksame lokale Mietlimits, die bezahlbaren Wohnraum sichern? Welche GRÜNEN Ideen gibt es auf Landes- und Bundesebene? Und wie können wir es in Bielefeld erreichen, auf Brachflächen und im Bestand bezahlbaren Wohnraum zu schaffen?

Diese und weitere Fragen möchten wir mit euch und Ihnen diskutieren. Hier gehts zur Anmeldung.


GRÜN FRAGT NACH: Planungsstand und Beteilung Umbau Jöllenbecker Strasse

Veröffentlicht am

Im Frühjahr 2019 haben wir in der Bezirksvertretung Schildesche und dem Stadtentwicklungsausschuss (StEA) den Umbau der Jöllenbecker Straße zur Ertüchtigung für die neuen Vamos Stadtbahnen beschlossen.

Einer der wichtigsten Punkte dabei war die wegweisende Neugestaltung der Radverkehrsanlagen, die in ihrer Gestaltung auf Hochbord und ohne Absenkungen an Ein- und Ausfahrten sowie Nebenstraßen auskommen sollen. Das bietet Modellcharakter für ganz Bielefeld!

… Zum Beitrag


Jubiläum in Heepen

Veröffentlicht am

Wir gratulieren Marianne Kreye zu ihrem 25-jährigen Jubiläum in der Bezirksvertretung Heepen! 💚

Wir freuen uns weiter über dein Engagement für einen klimafreundlichen Stadtbezirk! 

… Zum Beitrag


Versammlungsgesetz NRW – Demo am 15.5.

Veröffentlicht am

Zu der gemeinsamen Anhörung von Innen- und Rechtsausschuss zum Versammlungsgesetz NRW erklärt Verena Schäffer, Vorsitzende und innenpolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion NRW:

„Der Gesetzentwurf der Landesregierung für ein Versammlungsgesetz NRW steht nicht im Zeichen der Versammlungsfreiheit, sondern sieht in Versammlungen eine potenzielle Gefahr für die öffentliche Sicherheit. Er ist durchzogen von gefahrenabwehrrechtlichen Maßnahmen anstatt den Wert und den Schutz der Versammlungsfreiheit hervorzuheben.

Mit dem Gesetzentwurf werden Gegendemonstrationen als Ausdruck der Meinungsvielfalt und der kommunikativen Auseinandersetzungen in der Gesellschaft viel zu wenig geschützt, dabei genießen auch Gegendemonstrationen den Schutz der Versammlungsfreiheit nach Artikel 8 des Grundgesetzes. Die Befugnis der Polizei, Störungen von Versammlungen zu verbieten, ist in der Definition viel zu weit und zu unbestimmt.

Die Möglichkeit der Aufnahme von Bild- und Tonaufnahmen durch die Polizei bei Demonstrationen sollen demnächst schon bei einer sehr geringen Eingriffsschwelle möglich sein. Übersichtsaufnahmen sollen laut Gesetzentwurf bereits angefertigt werden dürfen, wenn die Demonstration groß und unübersichtlich ist. Das lässt allerdings außer Acht, dass Bild- und Tonaufnahmen eine abschreckende Wirkung auf mögliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Demonstrationen haben. Deshalb sind strenge Regeln für solche Aufnahmen notwendig.

In der Begründung zieht die Landesregierung historisch mehr als fragwürdige Vergleiche. So werden die Aufmärsche der nationalsozialistischen SS und SA mit den heutigen Demonstrationsgeschehen verglichen, insbesondere die Klimabewegung wird dabei kriminalisiert. Solche historischen Vergleiche sind völlig unzulässig.

Insgesamt gibt es deutlichen Nachbesserungsbedarf an diesem Gesetzentwurf. Ziel muss ein Versammlungsrecht sein, dass Versammlungen ermöglicht und nicht erschwert, denn die Versammlungsfreiheit stellt ein elementarer Eckpfeiler unseres demokratischen Rechtsstaates dar.“

Handout mit den wichtigsten Kritikpunkten der GRÜNEN Landtagsfraktion am Gesetzentwurf der Landesregierung

Am Samstag, 15.5.21, 15 Uhr, ruft das Bündnis gegen Rechts zur Demo gegen das Versammlungsgesetz auf.


Online-Diskussionen mit Britta Haßelmann

Veröffentlicht am

Wir bieten im Mai eine Reihe an Online-Diskussionen mit Britta Haßelmann (MdB und Bielefelder Bundestagskandidatin) an und freuen uns über viele Interessierte!

18.5., 20:15 Uhr: Kristina Hänel liest “Das Politische ist persönlich. Tagebuch einer “Abtreibungsärztin”.”

19.5., 20:30 Uhr: Lobbyismus & Transparenz – Welche Regeln braucht politische Einflussnahme? Veranstaltung der GRÜNEN JUGEND mit Britta Haßelmann, Ricarda Lang (frauenpolitische Sprecherin im GRÜNEN Bundesvorstand) und Reiner Priggen (Vorstandsvorsitzender Landesverband Erneuerbare Energien NRW e. V.).

26.5., 20 Uhr: Grundrecht Wohnen – GRÜNE Antworten auf eine soziale Frage mit Britta Haßelmann, Matthi Bolte-Richter (MdL) und Jens Julkowski-Keppler (Vorsitzender der GRÜNEN Ratsfraktion Bielefeld)


Corona managen: Initiativen und Positionen der GRÜNEN Ratsfraktion

Veröffentlicht am

Die Bielefelder Ratsfraktion hat viele verschiedene Anträge und Anfragen in den Ausschüssen und im Rat eingebracht, um in Bielefeld eine langfristige Corona-Strategie auf den Weg zu bringen. Das Ziel ist, die Zahlen dauerhaft zu senken und die Auswirkungen der Pandemie gerade für besonders betroffene Gruppen abzufedern. Unter anderem mit unserem Antrag „Solidarisch durch die Krise“ wollen wir dies fördern. Wir stellen die Situation von Kindern und Jugendlichen in den Mittelpunkt unserer Politik und setzten uns für eine klare Priorisierung ein. Gerade für die Öffnung von Schulen und Kitas sind dauerhaft niedrige Zahlen von Nöten.

Neben den unten stehenden Anträgen hat die GRÜNE Fraktion im Rat und in den Ausschüssen zu weiteren Themen der Pandemiebekämpfung und zur Abmilderung von Folgen beraten und Anträge der Verwaltung mitgetragen.

Anträge der GRÜNEN Ratsfraktion in Bielefeld

Initiativen und Positionen der GRÜNEN Landtagsfraktion

Eine Auswahl – eine komplette Übersicht findet ihr hier

Initiativen und Position der GRÜNEN Bundestagsfraktion

Eine Auswahl – eine komplette Übersicht findet ihr hier


Ratskoalition: Umgestaltung des Jahnplatzes auf gutem Weg; Kostensteigerungen durch beschlossene Erweiterungen begründet!

Veröffentlicht am

Gemeinsame Presseerklärung der Fraktionen SPD, Die Linke und GRÜNEN im Bielefelder Stadtrat

Die Umgestaltung des Jahnplatzes ist eine wichtige Maßnahme, um das Ziel einer nachhaltigen Verbesserung der Luftqualität zu erreichen und die notwendige Mobilitätswende voranzubringen. Das wird offensichtlich auch vom Land NRW und der Europäischen Union so gesehen, denn Bielefeld erhält für die Maßnahmen eine sehr hohe Förderung aus dem Programm „Emissionsfreie Innenstadt“.

… Zum Beitrag


Jöllenbecker Straße: Bitte fahrradfreundlich!

Veröffentlicht am

Im Frühjahr 2019 haben wir in der Bezirksvertretung Schildesche und dem Stadtentwicklungsausschuss den Umbau der Jöllenbecker Straße zur Ertüchtigung für die neuen Vamos Stadtbahnen beschlossen. Einer der wichtigsten Punkte dabei war die wegweisende Neugestaltung der Radverkehrsanlagen, die in ihrer Gestaltung auf Hochbord und ohne Absenkungen an Ein- und Ausfahrten sowie Nebenstraßen auskommen sollen, und damit Modellcharakter für ganz Bielefeld haben. Bis jetzt wurde jedoch noch keine aktuelle, angepasste Planung vorgestellt, weswegen wir uns im Stadtentwicklungsausschuss am 18.05.2021 nach dem aktuellen Planungsstand erkundigen.

… Zum Beitrag


Schulentwicklungsplan für Bielefeld: Gute Schule für ALLE!

Veröffentlicht am

Der ganzheitliche Schulentwicklungsplan der Stadt Bielefeld liegt uns vor – jetzt geht es darum die Bielefelder Schullandschaft zu gestalten. Auf der einen Seite müssen wir neue Schulen bauen und Schulen erweitern, um die steigenden Schülerzahlen abzubilden. Auf der anderen Seite geht es darum, Zukunft zu gestalten und die Qualität von Bildung in Bielefeld zu verbessern. Mit individueller Förderung, Heterogenität, Inklusion und qualitative Ganztagsbetreuung schaffen wir gute Schulen für ALLE Kinder und Jugendliche. Dabei wollen wir dort stark sein, wo Kinder und Jugendliche uns besonders brauchen und Ungleiches ungleich behandeln. Das heißt, wir wollen Schulen des gemeinsamen Lernens stärken, Schulen auf dem Weg zum gebundenen Ganztag unterstützen und Kinder in ihrer Individualität ernst nehmen.    


GRÜNE zu Luca-App: Kritik ernst nehmen und Mängel abstellen!

Veröffentlicht am

#update

Die Vertreter*innen der GRÜNEN Ratsfraktion im Digitalisierungsausschuss sind irritiert über die kritiklose Einführung der Luca-App in Bielefeld. 

Zum Hintergrund: „Wir freuen uns sehr, dass die Verwaltung und somit auch das Digitalisierungsbüro nach unserem Antrag im Februar jetzt die Voraussetzungen für die digitale Kontaktrückverfolgung im Bielefelder Einzelhandel und der Gastronomie geschaffen hat,“ stellt der digitalpolitische Sprecher Robert Grafe klar.

… Zum Beitrag


Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock

Veröffentlicht am

Die Bundesvorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck haben heute bekannt gegeben, dass Annalena Baerbock als GRÜNE Kanzler*innenkandidatin antritt.

„Mit Annalena haben wir eine großartige Kandidatin, die mit viel Kompetenz und einem zukunftsweisenden Programm in dieser herausfordernden Zeit den Wähler*innen ein starkes Angebot macht. Die Art und Weise, wie die Bundesvorsitzenden die K-Frage miteinander geklärt haben, macht deutlich: Mit einer Kanzlerin Baerbock käme eine neuer Führungsstil ohne Hahnenkämpfe ins Kanzleramt“, freut sich GRÜNEN-Sprecher Cim Kartal.

Sprecherin Daniela Kluge ergänzt: „Annalena Baerbock steht für entschlossenen, sozial gerechten Klimaschutz – und für eine lösungs- und zielorientierte Politik, die auf echtem Respekt gegenüber den Menschen basiert. Wir wünschen Annalena Baerbock von Herzen alles Gute und viel Erfolg für ihre Kandidatur. Jetzt, da klar ist, wer unsere Kanzler*innenkandidatin ist, freuen wir uns umso mehr auf den Wahlkampf!“


Stellungnahme zur Neuaufstellung des Regionalplans OWL

Veröffentlicht am

Der Regionalplan bildet den Rahmenplan für die Entwicklung von Wohnen und Gewerbe, aber auch für den Schutz von freier Landschaft, Wald und landwirtschaftlichen Flächen für mindestens die nächsten 20 Jahre. Wir sehen in Bielefeld den Bedarf, Flächen für den Wohnungsbau auszuweisen, jedoch muss dies in einer Flächenstadt wie Bielefeld im Ausgleich zu den Interessen von Landschaftspflege, Naturschutz und Wald geschehen. In dieser Stellungnahme wägen wir die konkurrierenden Ansprüche an den Raum unter- und gegeneinander ab und kommen zu folgendem Ergebnis:


Britta Haßelmann: NRW-Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl

Veröffentlicht am

Auf der ersten digitalen Landesdelegiertenkonferenz der GRÜNEN NRW wurde Britta Haßelmann Mitte April mit knapp 97% als Spitzenkandidatin auf die Landesliste NRW für die Bundestagswahl gewählt.

„Wir stehen vor nie dagewesenen Herausforderungen diese müssen wir jetzt mit Mut, Zuversicht und Solidarität begegnen, dafür trete ich an! Ich freue mich über das Vertrauen und die Unterstützung aus NRW – ein klarer Rückenwind für einen starken Wahlkampf“ kommentiert Britta Haßelmann ihre Wahl. 

Cim Kartal (Sprecher der GRÜNEN Bielefeld) gratuliert Britta zu dem hervorragenden Ergebnis und fügt hinzu: „Wir freuen uns, mit Britta als Spitzenkandidatin in NRW in den Bundestagswahlkampf zu ziehen – der Rückenwind aus ganz NRW begeistert“

Daniela Kluge (Sprecherin der GRÜNE Bielefeld) fügt hinzu: „Zu dem Ergebnis kann man nur gratulieren – es freut mich sehr, dass wir in Bielefeld und OWL mit Britta wieder mit einer starken Stimme für GRÜNE Politik in Berlin ins Rennen gehen – jetzt kann es losgehen mit einem GRÜNEN Wahlkampf mit Britta an der Spitze in NRW.“


14.4. Mitgliederforum – Landtagswahl 2022

Veröffentlicht am

Bekanntlich steht nicht nur die Bundestagswahl vor der Tür – im Frühjahr 2022 wird auch der Landtag NRW neu gewählt. Bis zum 31.5.21 können Projektideen für das Landtagswahlprogramm eingereicht werden. Wir möchten im Rahmen eines digitalen Mitgliederforums (MF) am 14.4.21 um 19 Uhr gemeinsam mit Matthi Bolte-Richter über eure Projektideen diskutieren und planen, ob und welche wir als Kreisverband Bielefeld einreichen können. Beim Mitgliederforum habt ihr die Möglichkeit, eigene Projektideen vorzustellen (max. 3 Minuten) und diese mit dem Plenum zu diskutieren. Im Rahmen einer für Mai geplanten Mitgliederversammlung könnten ausgearbeitete Projektideen beschlossen werden, sodass wir diese als Kreisverband in den Prozess einbringen.

Wenn ihr eine Projektidee vorstellen wollt, schreibt uns zur besseren Planung gerne eine kurze Mail mit dem Titel eures Projektes und möglichst einer erstenIdeenskizze an: info@gruene-bielefeld.de Natürlich könnt ihr auch spontan eine Idee vorstellen.

Weitere Infos, wie ein Projekt aussehen sollte findet ihr auf der Website der GRÜNEN NRW.

Hier könnt ihr euch für das digitale MF anmelden!

Ihr habt eine Projektidee – was jetzt?

  1. Auf GRUNE-NRW gibt es alle wichtigen Informationen zu den Projekten (Wichtig, ihr müsst für den 14.4. noch nicht alle Formalia fertig haben – eine kurze Skizze reicht aus).
  2. Schickt uns eine E-Mail an info@gruene-bielefeld.de mit einer kurzen Skizze zu eurem Projekt.
  3. Auf der MV am 14.4. habt ihr 3 Minuten Zeit, eure Projektidee vorzustellen. Anschließend ist Zeit für Fragen und Diskussion.
  4. Was ist nach der MV? – Wenn gewünscht, organisieren wir im Mai eine Mitgliederversammlung bei der Projekte beschlossen und so formal eingereicht werden können.


26.4.: Mitgliederversammlung zum Wahlprogramm

Veröffentlicht am

Wir laden euch herzlich ein zu unserer digitalen Mitgliederversammlung am 26.4.21, 20 Uhr mit der untenstehenden Tagesordnung. Wir möchten gemeinsam mit Britta Haßelmann, Matthi

Bolte-Richter und euch über die Planungen des Wahlkampfs und den Programmentwurf zur Bundestagswahl sprechen. Dazu im Folgenden mehr.

Tagesordnungsvorschlag

  1. Begrüßung und Formales
  2. Planung Bundestagswahlkampf
  3. Diskussion des Bundestagswahlprogrammentwurfs
  4. Anträge (Antragsschluss 21.4.21)
  5. Ausblick/Sonstiges

Wichtig: Um an Abstimmungen teilnehmen zu können, benötigen Mitglieder ihre Zugangsdaten zum grünen Netz. Falls ihr diese nicht mehr habt, fordert bitte frühzeitig neue beim Bundesverband an: https://netz.gruene.de

Für die Teilnahme müsst ihr euch hier anmelden. Ihr könnt dann per digitalem Endgerät oder über ein Telefon teilnehmen. Für die telefonische Teilnahme erhaltet ihr individuelle Zugangsdaten nach der Anmeldung. Ein Redebeitrag ist per Telefon nicht möglich.

Wenn ihr einen Antrag stellen möchtet, könnt ihr diesen im Antragsgrün hochladen: https://mv-bundestagswahl.antragsgruen.de/MV-bundestagswahl

Bitte beachtet den Antragsschluss am 21.4.21!


Britta Haßelmann als Bundestagskandidatin bestätigt – Ergebnisse der Briefwahl

Veröffentlicht am

Die GRÜNEN Bielefeld haben Britta Haßelmann in einer Briefwahl als Bundestagskandidatin für den Wahlkreis 132 Bielefeld – Gütersloh II bestätigt. Mit einem Rückenwind von 99,2 Prozent geht Britta Haßelmann damit ins Rennen um den Wahlkreis.

Weiterhin wurden die Delegierten für die Landesdelegiertenkonferenz (LDK) zur Aufstellung der Bundestags-und für die Bundesdelegiertenkonferenz (BDK) in der Briefwahl bestätigt: