GRÜNaktiv » Veranstaltungen


6.03.19: Es reicht – Wege aus der Plastikflut

Veröffentlicht am

Die globale Vermüllung mit Plastik ist eines der größten Probleme des 21. Jahrhunderts. Wir nutzen Plastik tagtäglich als Wegwerfprodukt. Das Jahrzehnte bis Jahrhunderte braucht, um zu verrotten.
Über Nahrung und andere Produkte nehmen wir kleinste Plastikpartikel in unseren Organismus, mit bislang ungeklärten gesundheitlichen Folgen. Tagtäglich verenden qualvoll Tiere an unserem Plastikmüll.
Plastiksteuer, Verbote von Plastikartikeln, einen Wandel im Einzelhandel und Gesellschaft – Ansätze die Plastikflut zu reduzieren bestehen, sind jedoch noch bislang nur unzureichend umgesetzt.
Mit unseren Gästen sprechen wir über Möglichkeiten und Perspektiven von der Kommune bis zur EU-Ebene ebenso wie im individuellen Alltag.

Gäste: Toni Hofreiter, Fraktionsvorsitzender BÜNDNIS 90 / Die GRÜNEN im Bundestag;
Anja Ritschel, Umweltdezernentin der Stadt Bielefeld und
Claudia Kozlowski, Umweltaktivistin, u.a. Plastikfreies Bielefeld

Diskussion am 6.03.19, 18:30-20 Uhr, Vortragssaal im Historischen Museum (Ravensberger Park 2)

Wir weisen darauf hin, dass ggf. Fotos von der Veranstaltung im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit verwendet und veröffentlicht werden.


3.02.19: GRÜNES Neujahrstreffen

Veröffentlicht am

Wir laden herzlich ein zu unserem GRÜNEN Neujahrstreffen am 3.2.2019 in der Hechelei.

Einlass ist ab 11:30 Uhr, die Veranstaltung beginnt um 12 Uhr.
Unser Neujahrstreffen 2019 steht ganz im Zeichen Europas! Gut drei Monate vor der Wahl des Europäischen Parlaments nimmt Ska Keller, GRÜNE Spitzenkandidatin zur Europawahl, als Rednerin teil.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 24.1.19.


16.03.19: Feministische Widersprüche!?

Veröffentlicht am

Von der Frauenbewegung hinzu queerfeministischem Aktivismus: Feminismus ist facettenreich und nicht ohne Brüche und Widersprüche.

Die Rechte von Frauen, von LGBTIQ werden (wieder) vermehrt in Frage gestellt. Feminist*innen und feministische Positionen sind extremen Anfeindungen ausgesetzt. Wie gehen wir als feministische Akteur*innen damit um? Wie verorten wir uns? Wie sehen GRÜNE Feminsmen aus?

Wo liegt unser gemeinsamer Nenner zwischen Streitpunkten wie Prostitution und Kopftuchdebatte, zwischen Queerpolitik und Frauenbewegung? Fragen über Fragen – wir sind gespannt auf Mithu Sanyal, Gesine Agena und euch!

Diskussion mit anschließendem Come-Together  am
 16.03.19, 19 Uhr im TAM² (Alter Markt 1)

Mit

Mithu Sanyal, Journalistin und Kulturwissenschaftlerin

Gesine Agena, gleichstellungspolitische Sprecherin der GRÜNEN

Moderation: Schahina Gambir, GRÜNE Bielefeld


8.02.19: Café Berlin mit Britta

Veröffentlicht am

Am Freitag, den 8.02.19 findet um 18 Uhr das Café Berlin im kulturpunkt, Kavalleriestraße 26, Bielefeld statt.  

Britta berichtet von den ersten Bundestagssitzungswoche 2019 und freut sich auf die Gespräche mit euch!

Als Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der grünenBundestagsfraktion steuert Britta Haßelmann Parlamentsdebatten, Richtungsentscheidungen und Gesetzesinitiativen mit. Gern berichtet sie über Aktuelles aus dem Bundestag und freut sich auf einen offenen Austausch mit Euch und Ihnen über Themen die Euch und Sie interessieren. Es erwartet Euch/Sie eine lockere Gesprächsrunde.


31.01.19: Mitgliederforum GRÜNE Bildungspolitik

Veröffentlicht am


Im Rahmen eines Mitgliederforum am 31.1., 18 Uhr in unserem KV-Büro (Kavalleriestraße 26) berichtet Matthi über die Arbeit und Impulse der GRÜNEN Kommission Bidlungspolitik und möchte eure Anregungen und Fragen aufgreifen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Die GRÜNE Landesdelegiertenkonferenz im Juni hat eine Kommission zur “Zukunft der Bildung” eingesetzt, die sich jüngst konstituiert hat. Ihr gehören grüne Fachpolitiker*innen aus den Landesarbeitsgemeinschaften, der Landtagsfraktion, der GRÜNEN JUGEND und weiteren grünen Gremien sowie Fachleute aus Forschung und Praxis an. Auch unser Bielefeder Landtagsabgeordnete Matthi Bolte-Richter gehört der Kommission an.

Ziel der Kommission ist es, in einem ambitionierten und von Beteiligungsmaßnahmen flankierten Prozess bis zum April 2019 einen Abschlussbericht zu erarbeiten, der als Grundlage für einen Parteitagsbeschluss auf der Landesdelegiertenkonferenz im Juni 2019 dienen soll. Beginnend mit einem (selbst-)kritischen Blick zurück – was lief unter grüner Regierungsbeteiligung gut, welche Fehler sind passiert und was können wir strukturell und nachhaltig aus ihnen lernen? – widmet sich die Kommission den Zukunftsfragen der Bildung, neuen Gerechtigkeitsdebatten, sozialräumlicher und die Bildungsinstitutionen übergreifender Ansätze und der Verankerung innovativer Lernformen in diesen Institutionen, die das Potential jeder und jedes einzelnen in den Mittelpunkt stellt. Neue Konzepte für eine zukunftsfähige Bildung werden erarbeitet, die Schüler*innen ermutigt und sie befähigt, unsere Demokratie und Gesellschaft zu gestalten. Es geht um eine Bildung, die den Herausforderungen und Veränderungen unserer Zeit gerecht wird und Schüler*innen umfassend auf das Leben in einer sich verändernden Gesellschaft vorbereitet.



5.02.19: „Rotlicht“ – Nora Bossong liest

Veröffentlicht am

Alles begann mit dem altmodischen Plüsch eines Sexshops. Als Kind traute sich Nora Bossong nur, ihn aus den Augenwinkeln zu betrachten. Als jungeFrau aber wagt sie sich in jene Geheimzone, in der Lust nackte Arbeit ist undunsere Sexualität und der Kapitalismus frontal aufeinanderprallen. Sie trifft harmlose Studenten bei Dildo-Präsentationen und altersweise Pornoproduzenten. Sie steht in schäbigen Sexkinos und am Salat-Buffet eines Swingerclubs. Mitfunkelnder Beobachtungsgabe erzählt Nora Bossong von einer Gesellschaft, diedas Verruchte immer abwaschbarer gestaltet. Und sie stellt die Frage, warum dasRotlichtmilieu die echte Wollust nur an den Mann bringen will – und niemals an die Frau.

Lesung und Diskussion am Dienstag, 5.02.19, 19 Uhr im TOR 6 Theaterhaus Hermann-Kleinewächter-Straße 4) mit

Ulle Schauws, Sprecherin für Frauen- und Queerpolitik der GRÜNEN Bundestagsfraktion

Nora Bossong, Autorin

Moderation: Jule Wenzel

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe It’s all about feminism statt.

Foto © Heike Steinweg/Suhrkamp Verlag


16.1.19: Kennenlerntreffen für Neumitglieder und Interessierte

Veröffentlicht am

Wir wachsen weiter! Und daher steht im Januar unser nächstes Neuentreffen an: Am 16.1.19 treffen wir uns um 17 Uhr in unserem KV-Büro (Kavalleriestr. 26).
Neben der Vorstellung der politischen Arbeit des Kreisverbands und der grünenRatsfraktion wird ausreichend Zeit sein für eure Fragen und Anregungen. Hiererfahrt ihr die Basics unserer Parteiarbeit – und könnt natürlich auch direktin die Diskussion einsteigen.
Auch Interessierte, die (noch) kein Parteimitglied sind, sind herzlichwillkommen.
Wir freuen uns über Anmeldungen an info@gruene-bielefeld.de


It’s all about feminism – Veranstaltungsreihe 2019

Veröffentlicht am

Wozu Feminismus? Diese Frage begegnet nicht nur politischen Akteur*innen, sondern allen, die sich feministisch positionieren. Zwischen den Polen „Frauen können auch Kanzlerin“ und „Frauen gehören hinter den Herd“ ist jede Menge Platz für antifeministische Gender-Gaga-Rhetorik.

Für uns ist klar: Wir brauchen emanzipatorischen, anti-rassistischen Feminismus. Und uns fallen jede Menge Punkte ein, die verdeutlichen, dass wir noch nicht im Gleichstellungsparadies angekommen sind.

Über Ziele, Wege und Unebenheiten dorthin möchten wir diskutieren!

Diese Veranstaltungen finden statt:

„Das ist doch normal…“- Gender in Schule und Bildung, Samstag, 12.01.19, 11 Uhr

„Rotlicht“– Nora Bossong liest, Dienstag, 5.02.19, 19 Uhr, TOR 6 Theaterhaus (Hermann-Kleinewächter-Straße 4)

Frauen*feindlichkeitder populistischen Rechten, Freitag, 23.05.19, 18 Uhr, Historisches Museum

Feministische Widersprüche!? Samstag, 16.03.19, 19 Uhr, TAM² (Alter Markt 1)



23.05.19: Frauen*feindlichkeit der populistischen Rechten

Veröffentlicht am

Im Spektrum der (internationalen)politischen Rechten ist der Feminismus der Feind. Angriffe auf Gleichstellungnehmen zu und gesetzgeberische Maßnahmen zur Gleichberechtigung werdenabgelehnt. Errungenschaften wie die Rechte von Frauen* und LGBTIQ müssen wiederverstärkt verteidigt werden.  TerryReintke kämpft im Europäischen Parlament für eine echte Gleichstellungspolitik– in einem Kontext in dem gar das Frauenwahlrecht in Frage gestellt wird. Wirfreuen uns, mit ihr und euch ins Gespräch zu kommen.

Vortrag und Diskussion am 23.05.19, 18 Uhr 
im Historisches Museum (Ravensberger Park 2)

mit Terry Reintke, GRÜNES Mitglied im Europäischen Parlament

Moderation: Britta Haßelmann, Parlamentarisches Geschäftsführerin der GRÜNEN Bundestagsfraktion


12.01.19: „Das ist doch normal…“- Gender in Schule und Bildung

Veröffentlicht am

Podiumsdiskussion mit

Anne Warmuth, AG Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Geschlechterforschung der Universität Paderborn 

Inge Thömmes und Reinhard Brand von Pro Familia Bielefeld

Josefine Paul, Sprecherin für Frauen- und Queerpolitik der GRÜNEN Landtagsfraktion

Kathleen Fuß, SCHLAU Bielefeld

Moderation: Christina Osei, gleichstellungspolitische Sprecherin der GRÜNEN Ratsfraktion

„Das ist bei Mädchen nun mal so“ – ein Satz, der uns auch im 21. Jahrhundert noch in Kitas und Schulen begegnet. Nicht nur trans*Kinder und Jugendliche werden durch diese Haltungen diskriminiert. Doch welche Herangehensweise von Gender und Gendersensibilität ist nötig, wenn wir Kindern und Jugendlichen als Individuen begegnen und empowern möchten, wenn wir Heteronormativität überwinden möchten? Trägt schulische Bildung dazu bei, dass wir Gleichstellung leben? Oder zementieren wir Gender-Ungleichheit, weil wir Kindern immer als Junge ODER Mädchen begegnen, denen wir stereotype Eigenschaften zuschreiben? Diese und weitere Themen wollen wir diskutieren!

Das ist doch normal…“- Gender in Schule und Bildung, Samstag, 12.01.19, 11 Uhr, Umweltzentrum (August-Bebel-Straße 16-18)

Eine Kinderbetreuung wird angeboten!

 

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe It’s all about feminism statt:

Wozu Feminismus? Diese Frage begegnet nicht nur politischen Akteur*innen, sondern allen, die sich feministisch positionieren. Zwischen den Polen „Frauen können auch Kanzlerin“ und „Frauen gehören hinter den Herd“ ist jede Menge Platz für antifeministische Gender-Gaga-Rhetorik.

Für uns ist klar: Wir brauchen emanzipatorischen, anti-rassistischen Feminismus. Und uns fallen jede Menge Punkte ein, die verdeutlichen, dass wir noch nicht im Gleichstellungsparadies angekommen sind.

Über Ziele, Wege und Unebenheiten dorthin möchten wir diskutieren!


31.10.18: Was Europa tun kann, um die Klimakatastrophe zu stoppen

Veröffentlicht am

Am 31.10. besucht Michael Bloss, der bei der BDK als Kandiat für die GRÜNE Liste zur Europawahl kandidieren wird. Michael bereitet einen Input zum Them “Was Europa tun kann, um die Klimakatastrophe zu stoppen” vor und freut sich mit vielen Interessierten ins Gespräch zu kommen. … Zum Beitrag


26.10.2018: Siebdruckwerkstatt zur Baumschutzsatzung

Veröffentlicht am

Zeig Deine Statement zum Baumschutz auf Deiner Kleidung!

Im Rahmen der Kampagne zur Wiedereinführung einer Baumschutzsatzung sind wir am Freitag, den 26.10.18 mit einer Siebdruckwerkstatt in der Bürgerwache auf dem Siegfriedplatz. Im Zeitraum von 10.00-16.00 Uhr können mitgebrachte und gespendete Baumwoll-Textilien mit dem Baumschutzlogo (Sparrenburg mit 4 Bäumen) bedruckt werden. … Zum Beitrag


7.11.18: Grundsatz wird Programm: Diskutiere mit Felix Banaszak

Veröffentlicht am

Achtung: Termin wurde auf den 7.11.18 verschoben!

2020 wird das GRÜNE Grundsatzprogramm neu verabschiedet: “Neue Zeiten – Neue Antworten“. Schon jetzt arbeiten wir mit Hochdruck an dem neuen Programm.

Wir diskutieren mit Felix Banaszak, Vorsitzender GRÜNE NRW und Mitglied der Impulsgruppe “Neue Fragen der Wirtschafts- und Sozialpolitik”, über die Neuerungen.

Ínfos zum Programmprozess und den Inhalten findet ihr hier.

Bitte tragt hier ein, welche Schwerpunkte ihr an dem Abend diskutieren möchtet.

Mittwoch, 7.11.18, 18 Uhr im Café Raum des Umweltzentrums (August-Bebel-Str. 16-18).

 


5.10.18: Frag Matthi!

Veröffentlicht am

Was ist los im Hambacher Wald und was haben wir für den Kohleausstieg in NRW geschafft? Wie verteidigen wir unsere Freiheit bei der geplanten Reform des Polizeigesetzes? Und was tun wir gegen Ausländerstudiengebühren und das schwarz-gelbe Studierendengängelungsgesetz? Es gibt viel zu berichten aus der Landespolitik – und ihr habt sicher noch viel mehr Fragen.

Deshalb lädt Matthi Bolte-Richter euch am Freitag, den 05.10.2018 von 16:00 – 17:30 Uhr in die Bürgerwache am Siegfriedplatz ein zum Gespräch über aktuelle Themen der Landespolitik.

„Ask me Anything” ist ein relativ neues Format aus der Digitalbranche.

Es unterscheidet sich von herkömmlichen Gesprächen mit Expert*innen dadurch, dass nicht nur fachspezifische Fragen gestellt werden können, sondern auch die persönliche Perspektive der Expertin oder des Expertin mit beleuchtet werden kann.


1.12.18: Europkongress Gerecht umsteuern

Veröffentlicht am

Unter anderem mit Sven Giegold (MdEP), Terry Reintke (MdEP) und Anna Cavazzini.

Und Workshops zu Datenschutz, Gerechtigkeit, Klima und Migration.

Weitere Infos folgen!

 


30.10.18: Mitgliederversammlung zur BDK

Veröffentlicht am

Wir laden euch herzlich ein zu unserer Mitgliederversammlung (MV) am Dienstag, den 30.10.18 von 19-21 Uhr im kulturpunkt (Kavalleriestraße 26). Der kulturpunkt ist im Hinterhof des GRÜNEN KVBüros, ihr erreicht ihn über die Zufahrt an der Paulusstraße (etwa auf Höhe der Nr. 19).

Im Rahmen dieser MV möchten wir gemeinsam mit Britta Haßelmann und Matthi Bolte-Richter den Programmentwurf zur Europawahl diskutieren. Das GRÜNE Europawahlprogramm wird bei der BDK (Bundesparteitag) vom 9.-11.11.18 in Leipzig verabschiedet. Weiterhin wird die Liste für die Europawahl aufgestellt.
Ihr könnt den Programmentwurf und die bereits eingereichten Änderungsanträge online einsehen hier einsehen. Natürlich könnt ihr euch auch gerne ein gedrucktes Exemplar im KV-Büro abholen. Antragsschlussschuss für Änderungsanträge zum Programm ist der 7.10.18.

Um eine intensivere Diskussion zu ermöglichen, möchten wir die Themenbereiche des
Programmentwurfes in Kleingruppen an Thementischen diskutieren: Klima/-Umweltschutz; Vertiefung der Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion; Freiheit/Demokratie/Menschenrechte; Sicherheit und Frieden.

Im Anschluss laden wir ein, „Auf ein GRÜNES Bier“ ins l`arabesque (August-Bebel-Str. 47) zu gehen, um mal ohne Tagesordnung ins Gespräch zu kommen.

Hier gehts zur PDF-Einladung: kurz und bündig September 2018


23.09.2018: Konversionsspaziergang um die Catterick-Kaserne

Veröffentlicht am

Durch den Abzug der Britischen Rheinarmee wird im Jahr 2020 die „Catterick-Kaserne“ an der Detmolder Straße geräumt. Die insgesamt 33,6 ha stehen dann für eine zivile Nutzung als Wohnbau-, Gewerbe- oder Sportnutzung zur Verfügung. Außerdem werden im direkten Umfeld mehrere hundert Wohnungen frei und können dem Bielefelder Wohnungsmarkt zugeführt werden. … Zum Beitrag


23.09.18: Global Goals Radtour

Veröffentlicht am

Wir laden ein gemeinsam mit dem Welthaus und den Bielefelder Abgeordneten Britta Haßelmann und Matthi Bolte-Richter den Global Goals Weg zu radeln!

Auf einer 25 km langen Route rund um das Bielefelder Stadtgebiet laden verschiedene Lernstationen dazu ein, zu verweilen und zu entdecken, was sich hinter den globalen Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals – SDG) verbirgt. Lokale Initiativen regen als Hörbeispiele dazu an, sich für die Erreichung der Ziele einzusetzen. So wird die Radtour zum Erlebnis und das Fahrrad als weltweit wichtiges Mittel der Mobilität wird zum verbindenden Element – zwischen den Stationen und zwischen den Lebenswelten von Menschen aus der ganzen Welt.

Bei dieser Tour habt ihr die Möglichkeit über die globalen Nachhaltigkeitsziele der UN mit Britta Haßelmann, Matthi Bolte-Richter und dem KV Bielefeld zu sprechen.

Anmeldung unter keith.hamaimbo@welthaus.de

Wir starten am Sonntag, den 23.9. um 14 Uhr an der Bürgerwache am Siegfriedplatz!

https://www.facebook.com/events/169688080552340/


09.09.2018: Greenteam beim run&roll day. Sei dabei!

Veröffentlicht am

Auch dieses Jahr wollen wir mit einem möglichst großen und bunten Greenteam am Teamlauf des traditionellen run&roll days auf dem Ostwestfalendamm teilnehmen. Dazu brauchen wir euch!

Greenteam beim diesjährigen run&roll day am Sonntag, 9. September um 15.15 Uhr … Zum Beitrag


02.08.2018: Kleidertauschbörse

Veröffentlicht am

Für Groß und Klein: Kleidertauschbörse
Upcycling-Workshop: Sitzkissen aus T-Shirt-Garn
Entspannungsecke mit Kuchen, Tappas & Getränken

Kooperation von Transition Town Bielefeld, Welthaus Bielefeld,
RecyclingBörse und GRÜNE Bielefeld … Zum Beitrag


17.07.2018: GRÜNE Sommeraktion: Zur Kunst radeln

Veröffentlicht am

Kunst im öffentlichen Raum kann aufstoßen, ratlos machen oder zur Auseinandersetzung und Aneignung reizen. Einige Werke werden auch missachtet, andere vergessen. Sie rosten, werden überwuchert oder besprüht. Bei unserer Sommeraktion radeln wir von Kunstwerk zu Kunstwerk und bieten Informationen, Hintergründe und Austausch über das, was Kunst im öffentlichen Raum leistet und was sie braucht. … Zum Beitrag


Veröffentlicht am

Nein zum neuen Polizeigesetz NRW! Kein Angriff auf unsere Freiheit und Grundrechte – Demonstration in Bielefeld!

Mit einer Demonstration am 30.06.2018, 11 Uhr HBF wollen wir in Bielefeld unseren Protest auf die Straße tragen – komm auch du mit und mobilisiere dazu im Vorfeld!

GRÜNER Treffpunkt ist um 10:45 Uhr vor dem HBF.

… Zum Beitrag


12.07.18: Robert Habeck in Bielefeld

Veröffentlicht am

Robert Habeck, GRÜNER Parteivorsitzender, kommt nach Bielefeld! Dabei stehen eure Fragen im Mittelpunkt. Was ist eigentlich mit der GroKo los? Wie kann eine humane Asylpolitik in der EU gestaltet werden? Wie retten wir im Zeitalter von Trump das Klima? Sind die GRÜNEN jetzt etwa für Gentechnik? Und wie überzeugen wir, dass die AfD nur Hass, aber keine Alternativen im Angebot hat? Wann werden Wohnungen wieder bezahlbar?

Wir freuen uns auf eure Fragen!

Townhall Meeting* mit Robert Habeck am 12.7., 19 Uhr, Vortragssaal im Historischen Museum (Ravensberger Park 2).

*Beim Townhall Meeting folgen in schnelle Abfolge Fragen aus dem Publikum und Antworten des Referenten. Es gibt dabei kein festgelegtes Thema.

Wir weisen darauf hin, dass ggf. Fotos von der Veranstaltung im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit verwendet und veröffentlicht werden.


19.06.18: Mitgliederforum Bundespolitik

Veröffentlicht am

Wir laden herzlich ein zu unserem Mitgliederforum am Dienstag, den 19.6.18,
19-21 Uhr im Haus der Kirche (Markgrafenstr. 7). Gemeinsam mit euch und Britta Haßelmann (MdB) möchten wir über Aktuelles aus der Bundespolitik sprechen. Zum Beispiel über den Skandal um das Bundesamt für Migration (BAMF) und die Gängelung von Geflüchteten durch die Pläne der Bundesregierung wie der Einschränkung des Familiennachzugs oder den Ankerzentren. Wenn ihr konkrete Fragen oder Themenvorschläge habt, freuen wir uns, wenn ihr uns diese schon vorab
zukommen lasst. So lässt sich der zeitlich Ablauf des Mitgliederforums besser planen.
Das Mitgliederforum ist wie immer öffentlich, auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen.

Hier könnt ihr die Einladung als pdf herunterladen: kurz und bündig Juni 2018

Foto: © Studio Kohlmeier


13.06.2018: Neubau als Chance nutzen

Veröffentlicht am

Nach intensiver Arbeit liegen das pädagogische Konzept für die Martin-Niemöller-Gesamtschule und der dafür nötige Raumbedarf auf dem Tisch. Was braucht die Schule, um das Konzept bestmöglich umzusetzen? Wie kann sie zum Lebensraum für Schüler*innen im Ganztag werden, alle mitnehmen und zu einem guten Bildungserfolg führen? Und wie wird die Schule in Zukunft mit dem Stadtteil verzahnt sein? … Zum Beitrag


19.04.2018: Kommunalpolitischer Stadtrundgang

Veröffentlicht am

Wer Kommunalpolitik macht, gestaltet die Stadt mit – und das ist auch sichtbar. Bei unserem Stadtrundgang lenken wir den Blick auf GRÜNE Spuren, zeigen Themen auf, die die Bielefelder Politik bald entscheiden muss und verdeutlichen auch hier GRÜNE Positionen. Die Stationen sind so ausgewählt, dass verschiedene Politikfelder abgedeckt werden – weit über die reine Stadtentwicklungspolitik hinaus. … Zum Beitrag