12.03.2013 – Mit der Stadtbahn nach Heepen und Sennestadt – Wie kann es gehen?

Veröffentlicht am / Abgelegt in: Veranstaltungen

am Dienstag, den 12.03.2013
um 19.30 Uhr
im Vortragssaal des Historischen Museums / Ravensberger Park

Mit moBiel 2030 hat der Rat ein ehrgeiziges Projekt zur Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs beschlossen. Dazu soll das Stadtbahnnetz erheblich verlängert und in zwei Richtungen – Sennestadt und Heepen – ausgeweitet werden. Zu diesen beiden Verlängerungen wurde eine Machbarkeitsstudie vorgelegt. Diese Studie macht Aussagen zur Fragen der Technik der neuen Stadtbahnlinie – Hochfluroder Niederflurbahnen –, der Linienführung als auch zu einer möglichen Weiterführung der Linie 5 nach Sennestadt. Die Aussagen der Studie müssen naturgemäß auf bestimmten Annahmen beruhen, wie z.B. der Einschätzung der Tunnelkapazität.

2013 03 Potstudie StadtbahnWegen der Komplexität der Sachverhalte haben die GRÜNEN bei dem Duisburger Büro „rad und tat” eine unabhängige Bewertung der der Machbarkeitsstudie zugrunde liegenden Annahmen als auch deren Konsequenzen in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse der Bewertung wollen wir der Öffentlichkeit vorstellen und gemeinsam diskutieren.

Vorstellung einer unabhängigen Bewertung der Machbarkeitsstudie zur geplanten Stadtbahnlinie von Heepen nach Sennestadt.

mit: Jürgen Burmeister (rad und tat, Duisburg) und Marianne Weiß (Mitglied des Stadtentwicklungsausschusses, GRÜNE) – Moderation: Dr. Inge Schulze (Ratsmitglied und Aufsichtsrat-Vorsitzende moBiel)