Schulentwicklung endlich planen


Veröffentlicht am / Abgelegt in: Anträge, Fraktion, Schul- und Sport-Ausschuss

Schulentwicklungsplanung aus einem Guss gibt es in Bielefeld nicht. Für die Grundschulen hat es sie vor ein paar Jahren gegeben. Aber sonst eher Stückwerk. Das haben die GRÜNEN und auch andere oft kritisiert. Jetzt zwingen die Herausforderungen endlich zu handeln.

Antrag von GRÜNEN, SPD und Ratsgruppe Bürgernähe/PIRATEN sowie der CDU im Schul- und Sportausschuss am 08.12.2015.

Die Verwaltung wird beauftragt, zeitnah eine Schulentwicklungsplanung vorzulegen, welche die – vor dem Hintergrund der ankommenden geflüchteten Menschen – voraussichtlich steigende Zahl der Schülerinnen und Schüler an Bielefelder Schulen berücksichtigt. Diese Schulentwicklungsplanung soll nicht nur die notwendigen pragmatischen Lösungen (Festlegung von Zügigkeiten, Bildung von Mehrklassen, Bildung von Auffang- und Vorbereitungsklassen/AVK, Teilung von Klassen), sondern auch eine inhaltlich und konzeptionelle Steuerung (integrierte Systeme) ermöglichen.

Die Begründung erfolgt mündlich.