Baumfällungen im Frordisser Wald (Stieghorst)

Veröffentlicht am / Abgelegt in: Aktuelles, Anfragen, Fraktion, Presse
Die mittig platzierte Sonne strahlt effektvoll durch einen großen Baum

Die mittig platzierte Sonne strahlt effektvoll durch einen großen Baum

Im Bereich Hörster Straße / Frordisser Wald wurde gerade ein großes Waldstück für eine
Baumaßnahme (Stromtrassen Verlegung) gerodet. Anwohner*innen und Politik sind überrascht von der Fällung und fragen sich, ob es nicht eine Alternative gegeben hätte, bei der der Wald erhalten hätte werden können.

Anfrage der GRÜNEN zur Sitzung der BZV Stieghorst am 06.10.2016:

  1. Wann wurde oben genannte Baumaßnahme im Bereich Hörster Straße / Frordisser
    Wald beschlossen?
  2. Standen für die Baumaßnahme unterschiedliche Trassenvarianten zur Verfügung und
    wenn ja, welche Alternativen gab es und warum wurde in der Abwägung die jetzige
    gewählt?
  3. Wann und in welcher Form wurde die Bezirksvertretung Stieghorst über die
    Maßnahme informiert und wenn keine Einbeziehung erfolgte, warum nicht?

Begründung erfolgt mündlich. Weitere Infis zum Thema gerne über den GRÜNEN Bezirksvertreter in Stieghorst Marc Burauen.