Lokale Nachhaltige Kreislaufwirtschaft

Veröffentlicht am / Abgelegt in: Fraktion vor Ort

Im Rahmen eines Besuchs vor Ort informierten sich am Montag, 31.01.2011 die Mitglieder des Arbeitskreises Umwelt- und Stadtentwicklung der Bielefelder GRÜNEN über das neuste Projekt der Recyclingbörse Bielefeld.

Claudio Vendramin und Hans Engels von der Börse stellten das Projekt „Lokale Nachhaltige Kreislaufwirtschaft“ vor. Dieses trägt dem neuen deutschen Abfallrecht (des Kreislaufwirtschaftsgesetzes) Rechnung, indem es der Wiederverwendung und dem Recycling Vorrang vor der Beseitigung einräumt.

Konkret bedeutet das, dass auf dem Gelände des Wertstoffhofes den Entsorgungscontainern eine Sortierstelle vorgeschaltet ist, in der Deutschlands erster IHK-geprüfter Recyclingwerker die ankommenden Dinge optisch beurteilt und sie bei positivem Befund aussortiert. Nach einer technischen Überprüfung werden die Waren in der Recyclingbörse zum Verkauf ausgestellt und können für den Fall, dass sie einen Liebhaber finden, einen weiteren Lebenszyklus antreten, anstatt im Schrott zu landen.

Fazit der GRÜNEN: Eine grüne Insel der Nachhaltigkeit im Meer der Wegwerfgesellschaft mit Vorbildfunktion für viele andere Kommunen.