Girls Day 2011

Veröffentlicht am / Abgelegt in: Veranstaltungen

Auch beim Girls´Day 2011 boten die Bielefelder GRÜNEN zwei interessierten Mädchen wieder die Möglichkeit, in die Kommunalpolitik hinein zu schnuppern.  Naheliegend war das Thema: Atomausstieg und Klimaschutz.
 
Nachdem die Mädchen eine kurze Führung durch die Räumlichkeiten der Fraktion im Alten Rathaus erhalten hatten, wurden sie mit dem aktuellen Thema „Ausstieg der Stadtwerke Bielefeld aus dem AKW Grohnde“ konfrontiert. Zur Einführung wurde Ihnen die Entwicklung der letzten Jahre erläutert, außerdem konnten sie ihre bisherigen Kenntnisse mit einbringen und Nachfragen stellen.

Aber nicht nur der Ausstieg aus der Atomkraft ist ein Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz, auch im Kleinen lassen sich viele Dinge bewirken und Energieeinsparungen treffen. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Klimakampagne der Stadt Bielefeld. Ein kurzer Ausflug ins Dezernat für Umwelt und Klimaschutz bot den Mädchen einen umfassenden Überblick über die bisherigen Projekte der Klimakampagne.
 
Nach der Theorie folgte die Praxis: Um seiner Meinung zur Atomenergie auch außerhalb der in der letzten Zeit häufig stattfindenden Demos Ausdruck zu verleihen, eignen sich in besonderem Maße Buttons, welche an Tasche, Shirt oder Hose getragen zusätzlich noch einen schmückenden Charakter aufweisen.
 
So wurden die Mädchen richtig kreativ – bastelten und tüftelten an ihren AKW-Motiven, bedienten um die hundert Male die Buttonmaschine und machten die „alteingesessenen“ GRÜNEN vor Ort glücklich, als diese sich ebenfalls mit den neu kreierten Buttons schmücken durften. Und wir finden: Die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen und mit den Mädels hat es eine Menge Spaß gemacht!