Aktuelles / Haarmann: Spielplatzöffnung überfällig

Veröffentlicht von Gruene am

Kinder sind im besonderen Maße betroffen von dem Maßnahmen zur Eindämmung von Corona. Während es in einigen Bereichen Lockerungen gab, gibt es für Kleinkinder keine Verbesserungen.

„Mir ist es unverständlich, dass Geschäfte aller Art nun öffnen, man im Gegenzug aber vergisst die Situation der Kinder zu verbessern. Die nun grundsätzlich geplante Öffnung von Spielplätzen ist ein längst überfälliger Schritt und muss zügig in die Tat umgesetzt werden. Ja, dabei gilt es den Schutz vor Ansteckung zu gewährleisten. Aber wie auch bei der allgemeingültigen Abstandsregel können wir hier auf den gesunden Menschenverstand setzen und Regeln finden, die Kindern den Spielplatzbesuch ermöglichen. Ich habe großes Vertrauen in die Familien – natürlich wollen Eltern ihre Kinder vor Ansteckung schützen“, so die designierte GRÜNE OB-Kandidatin Kerstin Haarmann.

Diese und weitere Aspekte thematisiert Haarmann in ihrem Webinar am 7. Mai 2020, 18 Uhr, mit Susann Purucker, der Vorsitzenden des Bielefelder Jugendamtselternbeirates.

„Es ist klar: Weitere Maßnahmen müssen in den Blick genommen werden, damit Kinder nicht die vergessenen Leidtragenden der Krise bleiben. Ich bin gespannt, die Ideen und auch Sorgen der Teilnehmer*innen zu hören“, so Haarmann

Das Webinar findet öffentlich statt. Alle Interessierten können sich über diesen Link anmelden.

Eine telefonische Teilnahme ist ebenfalls möglich nach vorheriger Anmeldung.


Aktuelles, Allgemein, Veranstaltungen / 7.5. Webinar: Wie geht es Kindern in der Krise?

Veröffentlicht von Gruene am

Corona hat den Alltag jäh zum Stillstand gebracht. Auch für Kinder ist die Krise ein Ausnahmezustand. Freund*innen treffen, Hobby, Sport sind nun ebenso wegfallen wie die gewohnte Alltagsstruktur durch Kita und Schule. Hinzukommt, dass viele Eltern einer krassen Doppelbelastung ausgesetzt sind durch Arbeit, Kinderbetreuung und Homeschooling ohne dabei auf Unterstützung durch Großeltern zurückgreifen zu können.

Während der Einzelhandel wieder die Tore öffnet, bleibt die Situation für Kinder gleichbleibend brisant. Nicht einmal ein Besuch auf dem Spielplatz ist bislang möglich und Folgen für die seelische und körperliche Gesundheit drohen, Benachteiligungen verstärken sich.

Wie geht es Kindern in diesen Tagen? Was muss geschehen, um auch sie zu unterstützen?

Kerstin Haarmann spricht in ihrem Webinar am Donnerstag, den 7.5.20 um 18 Uhr mit Susann Purucker, Vorsitzende des Jugendamtelternbeirats.

Alle Interessierte können sich hier anmelden.