11.10.18: Demo gegen Rechts!


Veröffentlicht am / Abgelegt in: Aktuelles, Allgemein

Faschismus und Holocaustleugnung sind keine Meinung, sondern Verbrechen!

Mit großer Sorge beobachten wir die aufgeheizte politische Stimmung und den unübersehbaren Rechtsruck in unserer Gesellschaft. Zunehmend müssen wir erleben, dass Naziparolen gerufen, der Hitlergruß gezeigt, Menschen antisemitisch oder rassistisch angefeindet werden. Wir befürchten, dass es zu einer weiteren Enthemmung, steigender körperlicher Gewalt und noch mehr Übergriffen kommt. Dagegen müssen wir gemeinsam Gesicht zeigen!

Wenn die Verfolgung und die Ermordung von Millionen von Jüdinnen und Juden und vieler weiterer Menschen verharmlost und das Naziregime des Dritten Reiches verherrlicht wird müssen wir dem umso lauter widersprechen.

Für den 10. November 2018 haben Neonazis, Rechtsextremistinnen Rechtsextremisten anlässlich des 90. Geburtstages von Ursula Haverbeck in Bielefeld eine Demonstration angemeldet, um Solidarität mit der rechtskräftig verurteilten Holocaustleugnerin zu bekunden. Wir rufen alle Demokratinnen und Demokraten auf, dagegen ein Zeichen zu setzen und sich den Demonstrationen für ein buntes und weltoffenes Bielefeld und gegen Holocaustleugnung anzuschließen!

Diese Veranstaltung dient als Platzhalter und Sammler für die verschiedensten Demonstrationen an verschiedenen Orten verschiedener Gruppen und des Bündnis gegen Rechts, die an diesem Tag im gesamten Stadtgebiet stattfinden werden. Die genauen Orte der einzelnen Kundgebungen und Mahnwachen werden wir in den nächsten Wochen hier innerhalb der Veranstaltung bekannt geben.

Los geht es am Samstag, 10.11.18, 12:30 Uhr Hauptbahnhof. Wir treffen uns mit Fahnen etc. um 12:30 Uhr vor dem MOVIE.

Hier der Aufruf mit Unterstützer*innen als pdf: Flyer Holocaustleugnung_Web