Raum für Subkultur

Veröffentlicht am / Abgelegt in: Aktuelles, Allgemein, Fraktion, Presse

Bielefeld bekommt nach Jahren endlich wieder eine legale Graffiti-Fläche. Die Hall of Fame soll an der Mindener Straße gegenüber dem Nr.z.Pl. und Cutie entstehen. Einen entsprechenden Antrag werden BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN, SPD und die Ratsgruppe PIRATEN/Bürgernähe im nächsten Kulturausschuss Anfang März stellen.

cof

Damit die Bedürfnisse der Graffit-Szene auch gleich von Anfang an berücksichtigt werden, soll bei dem Projekt mit Verein hoch2 e.V. zusammengearbeitet werden. An der Mindener Straße ist eine Hall of Fame besonders gut platziert, weil der Ort zentral und durch die umliegenden Clubs viel besucht ist und weil er von vielen gesehen wird. „Wenn die Sprayer*innen legal und mit Zeit arbeiten und ihre Kunst leben können, entstehen tolle, hochklassige Werke, die die Wahrnehmung von Graffiti als streetart positiv verändern werden“, sagt Bernd Ackehurst, kulturpolitischer Sprecher der GRÜNEN Ratsfraktion. „Wenn sich die Hall of Fame erst einmal etabliert hat, werden Sprayer aus anderen Städten und aus dem Ausland kommen und ihre Kunst praktizieren. Davon wird Bielefeld profitieren.“