GRÜNE zur Haushaltsgenehmigung: Stolz auf vorzeitige Entlassung aus Haushaltssicherung!

Veröffentlicht am / Abgelegt in: Aktuelles, Presse, Ratsfraktion

Mit großer Genugtuung und Stolz nimmt die GRÜNE Ratsfraktion die Genehmigung des Doppelhaushalts 2020/2021 durch die Bezirksregierung Detmold zur Kenntnis. Damit verbunden ist die vorzeitige Entlassung der Stadt aus den Beschränkungen der Haushaltssicherung, die Bielefeld 15 Jahre lang zu beachten hatte.

Die Aufsichtsbehörde würdigt damit, wie zuvor bereits die Gemeindeprüfungsanstalt, den kontinuierlichen und konsequenten Konsolidierungskurs, an dem die GRÜNEN maßgeblich beteiligt waren.

Klaus Rees, finanzpolitischer Sprecher: „Der positive Bescheid aus Detmold ist das beste Zeugnis, das uns am Ende einer langen Haushaltssanierung ausgestellt werden konnte. Bielefeld ist eine der wenigen Großstädte, die es aus eigener Kraft geschafft haben, die Finanzen wieder in Ordnung zu bringen. Dass uns das bereits zwei Jahre früher gelungen ist, als geplant, freut uns umso mehr. Ein sehr guter Tag für Bielefeld!“