Aktuelles, Allgemein, Kommunalwahl 2020, Kreisverband / 23.8.: Mobilitätswende jetzt! – Radtour

Veröffentlicht von Gruene am

Mobilität ist Ausdruck von Freiheit, Selbstbestimmung und Wohlstand. Aber unser Verkehrssystem stößt an räumliche, soziale und ökologische Grenzen, gerade in der wachsenden Stadt Bielefeld. Bielefeld soll eine lebenswerte Stadt für alle sein.

Der Bielefelder Radentscheid wird umgesetzt! Damit werden die Verkehrsbedingungen für Radfahrer*innen substantiell verbessert. Wir schaffen eine zukunftsgerechte Stadt mit sauberer Luft und weniger Lärm. Dabei steht für uns an erster Stelle, Rad- und Fußverkehr attraktiver und sicherer zu machen – wir geben Bielefeld den Menschen zurück!

Dafür möchten wir uns mit euch und dem Vorsitzenden und verkehrspolitischen Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion Arndt Klocke anschauen, wie und wo die Radinfrastruktur verbessert werden muss.

Wir starten mit dem Rad auf dem Rathaus-Platz und fahren über die Heeper Straße stadtauswärts Richtung Heepen und werden auf dem Rückweg durch den Lutter-Grünzug bis zu „Wandelmühle“ (Stauteich 1) fahren.

Wir freuen uns auf eure Ideen!

Radtour mit Arndt Klocke und Kerstin Haarmann am Sonntag, 23. 8. 2020 um 18.30 Uhr (bis ca. 20.00 Uhr) ab dem Rathausplatz


Aktuelles, Kreisverband, Veranstaltungen / 30.4. Webinar: Radentscheid – Weichen für die Zukunft stellen

Veröffentlicht von Gruene am

In ihrer Webinarreihe lädt Kerstin Haarmann am Donnerstag, den 30.4., 18-19 Uhr zur Diskussion über den Radentscheid Bielefeld ein.

Ende April 2020 übergab die Initiative „Radentscheid Bielefeld“ ihre Unterschriftenlisten dem Oberbürgermeister Pit Clausen. Im Rahmen der Sammlung haben über 20.000 Bielefelder*innen mit ihrer Unterschrift die Umsetzung elf Ziele des Radentscheids unterstützt und gefordert.

Kerstin Haarmann spricht mit zwei der Mit-Initiator*innen, Claudia Böhm und Michael Schem, über den Erfolg der Sammlung und die Forderungen Bielefeld zu einer Stadt zu machen in der sich ‚Entspannt und sicher Rad fahren von 8 bis 88 Jahren‘ lässt.

Alle Interessierten können sich hier anmelden, um am Webinar teilzunehmen. Eine Teilnahme ist digital oder telefonisch möglich.