It’s all about feminism – Veranstaltungsreihe 2019

Veröffentlicht am / Abgelegt in: Aktuelles, Allgemein, Veranstaltungen

Wozu Feminismus? Diese Frage begegnet nicht nur politischen Akteur*innen, sondern allen, die sich feministisch positionieren. Zwischen den Polen „Frauen können auch Kanzlerin“ und „Frauen gehören hinter den Herd“ ist jede Menge Platz für antifeministische Gender-Gaga-Rhetorik.

Für uns ist klar: Wir brauchen emanzipatorischen, anti-rassistischen Feminismus. Und uns fallen jede Menge Punkte ein, die verdeutlichen, dass wir noch nicht im Gleichstellungsparadies angekommen sind.

Über Ziele, Wege und Unebenheiten dorthin möchten wir diskutieren!

Diese Veranstaltungen finden statt:

„Das ist doch normal…“- Gender in Schule und Bildung, Samstag, 12.01.19, 11 Uhr

„Rotlicht“– Nora Bossong liest, Dienstag, 5.02.19, 19 Uhr, TOR 6 Theaterhaus (Hermann-Kleinewächter-Straße 4)

Frauen*feindlichkeitder populistischen Rechten, Freitag, 23.05.19, 18 Uhr, Historisches Museum

Feministische Widersprüche!? Samstag, 16.03.19, 19 Uhr, TAM² (Alter Markt 1)